22. Oktober 2015 – Der Tag danach

Gestern ist geektechnisch das Internet explodiert. Twitter, Blogs, Geekseiten und sogar Facebook und ein paar „normale“ Seiten. Gestern war der Tag an dem Marty McFly in Zurück in die Zukunft II aus der Vergangenheit in der Zukunft gelandet ist. Hunderte Twitterposts mit welcome, hunderte Blogposts die die Fiction mit unserer heutigen Realität verglichen. Ich habe deswegen nichts gebloggt und es auf den heutigen Tag verlegt. Natürlich gab es die ewige Frage nach den Hoverboards (unbedingt das Video von Lexus angucken) und den Nike Air Mag mit den Powerlaschen. Komisch, dass niemand nach der Jacke, dem Mr. Fusion und besonders der Zeitmaschine fragt.

Ich finde die Zeitmaschine eh das Beste an der Trilogie. Um es mit den Worten von Doc Brown zu sagen: “The way I see it, if you’re gonna build a time machine into a car, why not do it with some style?”. Schaut euch nur diese Schönheit an.

DeLorean_DMC_12_Back_to_the_Future_01

Und während sich manche mathematische Gedanken machen und per Google Maps prüfen ob der DeLorean auf dem Parkplatz des Shopping Center überhaupt die 88 Mph erreichen würden. Hat ein Anderer nachgedacht und festgestellt, dass im zweiten Teil am 5. November 1955 in Sunnydale vier Zeitmaschinen DeLoreans gleichzeitig dort waren.

Der Erste von Teil 1 unter der Abdeckung bei der Rathausuhr.
Der Zweite vom alten Biff als er den Almanc zurückgebracht hat. Angeblich vorm Tannens Haus geparkt (das habe ich nicht gesehen, gleich noch mal gucken).
Der Dritte ist der von Marty und Doc Brown die aus dem veränderten 1985 zurückgekommen sind.
Und der Vierte ist von Doc im Dritten Teil in der Höhle versteckt.

Purer Zufall oder doch ein spezieller Zeitpunkt im Raum-Zeit-Kontinuum?

Und lasst euch nicht einreden, dass das folgende Bild der Meteroid aus Russland ist. GUTE REISE Doc Brown und Marty!

Wide angle of Russia meteorite

[via]

One comment on “22. Oktober 2015 – Der Tag danach
  1. Pingback: meine Welt | Jennifer mal 2meine Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.