Tankstellenzapfsäulebedienhebelfunktionsweise

Es gibt Funktionen, die man sehr oft benutzt, sich jedoch selten fragt, wie diese eigentlich funktionieren. Eines davon ist der Stopmechanismus an der Zapfsäule wenn der Tank voll ist. Wie es sich herausstellt ist es ein echt cleveres System. Genau wie dieses Video, daß es gut erklärt.

Never give up!

Diese typischen Kalendersprüche von den Motivationstrainer. Niemals aufgeben! Und dann das Bild von dem Frosch, der im Schnabel des Storch noch dessen Hals zu hält, damit er nicht verschluckt werden kann. Wer kennst das nicht.
Und man mag es nicht glauben. Aber es gibt wohl Krabben, die es gesehen haben und ihr Leben danach ausrichten. Und auch wenn es kein Storch, sondern das Symbol der USofA ist, es scheint trotzdem zu funktionieren.

crab got mad AF from Unexpected

PS: Frosch

Pi-hole YouTube ad blocker #2

Gestern habe ich berichtet, dass ich die Blacklist per regex optimiere. Leider hat das nicht lange angehalten.
Nach dem Post, dem Abendessen und der neuen Folge „House of the Dragon“ wollte ich mir noch ein paar YouTube Videos reinziehen. Jedoch hat die App auf dem FireTV komplett gestreikt. Es wurde zwar keine Werbung angezeigt, aber sie hat auch nicht einfach weiter zum Video gesprungen.
Ich weiß nicht, ob das an der App liegt oder ob der Timeout einfach zu lange für meine Geduld war. Gestern Abend habe ich dann die Regel deaktiviert um noch etwas zu schauen.
Weitere Experimente verlege ich dann wohl ins Wochenende, wenn etwas mehr Zeit ist.

Pi-hole YouTube ad blocker

Neulich hat jemand auf Mastodon gefragt, ob man mit dem Pi-hole auch YouTube Werbung blocken kann. Als Antwort darauf gab es einen Link in ein GitHub Repository mit einer scheinbaren Lösung.

Auf der einen Seite bin ich eine Person, die Werbung auf YouTube laufen lässt, weil ich mir damit einbilde, dass ich den Creator damit auch unterstütze. Und wenn ich schon seinen Content kostenlos serviert bekomme, dann kann ich auch mal eine 20 Sekunden Werbung anschauen (ja, auf TikTok sind 20 Sekunden fast 2 Beiträge, aber was soll’s).
Andererseits sind die 20 Sekunden meine oberste Schmerzgrenze. Wenn eine Werbung länger ist, dann ist der Klick auf den „Werbung überspringen“ Button schnell erledigt.

Ich bin aber ein Geek und ich liebe außergewöhnliche Lösungen. Was genau macht denn diese Lösung von kboghdady?
Er selbst pflegt eine Liste mit all den DNS Einträgen der Google Werbeserver. Mit dem bereitgestellten Skript lädt er diese Liste auf den Raspi und schießt diese dann direkt in die SQlite Datenbank des Pi-holes als neue Blackliste. Dabei überprüft er auch doppelte Einträge und bereinigt sie. Ein echt cleveres Skript, dass nur einen Cronjob braucht.

Und funktioniert es? Leider nein. Denn schon an der Beschreibung, dass man das Update Skript stündlich ausführen soll, sieht man, dass es ein Kampf gegen Windmühlen ist. Denn die Ressourcen von Google neue DNS Ad-Server zur Verfügung zu stellen ist unbegrenzt. Und so sehe ich auf meinem FireTV immer noch Werbung. Im Logfile des Pi-hole sehe ich zwar ab und zu geblockte Abfragen, aber dann auch gleich wieder zig neue „grüne“ Einträge.

Jedoch ist mir etwas aufgefallen, dass die DNS Namen ein bestimmtes Muster haben. Sie fangen immer mit 2 oder 3 Zeichen, meistens „r“, an, dann folgen drei Minuszeichen, bis dann der Rest in einer „googlevideo.com“, einer „.c.youtube.com“ oder einer „gvt1.com“ Domain endet.
Also habe ich Folgendes jetzt mal bei mir eingebaut. Klar blocke ich nicht die Domains, denn dann wird YouTube sicherlich nicht mehr funktionieren. Aber im Pi-hole kann man mit Regex arbeiten. Diese zwei Regeln sind jetzt in meiner Blacklist.

^..---.*
^...---.*

Kurze Erläuterung. Das „^“ steht für den Beginn. Der „.“ für ein beliebiges Zeichen. „.*“ dann für alle Zeichen in unbestimmter Anzahl. Damit ergibt sich folgender Suchbegriff:
Es fängt mit 2 beliebigen Zeichen an, gefolgt von 3 Minuszeichen und nach den Minuszeichen kommen beliebige Zeichen in beliebiger Anzahl hinterher.
Der zweite Eintrag ist dann für die Domains, die 3 Zeichen vor den Minuszeichen haben.

Ich werde diese Einstellung mal die nächsten Tage laufen lassen und hier berichten. Es muss doch einen Grund geben, warum kboghdady den cleveren, aber so gesehen umständlichen Weg über die festen Einträge geht.

Haiku

Sonne scheint herab
Feuer unterm Grill ist heiß
Fleisch drauf und gut ist

blink-182 is zurück

Heute war ein schöner Tag und wir waren bei einer interessanten Stadtführung durch Bietigheim-Bissingen und das kann ich nur jedem empfehlen. Und so ist der Tag schnell vergangen und ich bin wieder nicht zum Gedankensortieren gekommen. Deswegen wieder nur ein kurzer Post. Dafür ein echt guter.
Vor Tagen hat blink-182 ihr Comeback verkündet und sogar mit Tom DeLonge. Was für eine Überraschung. Und gestern wurde die erste Single veröffentlicht. Und was soll ich sagen. Es ist blink-182 und klasse wie immer.

Untitled

Heute nur ein kurzer Post. Meine Zusammenfassungen für She-Hulk und Der Herr der Ringe – Die Ringe der Macht sind noch nicht fertig, weil ich gerade auf einen YouTube Adblocker Addin für den Pihole gestoßen bin. Aber der funktioniert auch noch nicht. Und so habe ich gerade nichts zum veröffentlichen. =(
Mal sehen ob ich morgen etwas fertig bekomme.
Genießt den restlichen Samstag.

TGiF! – Kleidermagie

Es ist langsam eine Gewohnheit Freitag einen Post über Magie zu machen. Das Thema lässt mich einfach nicht los. Heute geht es um Umziehkünstler*innen. Ich habe mich sehr lange gefragt wie das genau funktioniert. Und ja, Schicht über Schicht ist logisch, aber wie bekommt man die Schichten schnell entfernt. Und wenn man dann jemanden sieh wie Léa Kyle, dann fragt man sich wo denn die Schichten sind.
Ich bin das erste Mal bei Fool us von Penn&Teller auf die Dame aufmerksam geworden. Und dass Video hat mich echt in den Bann gezogen. Dann hat sie einen Durchmarsch bei America got Talent gehabt und vor Kurzem ist dann das vorletzte, leider vertikal aufgenommene, Video aufgetaucht.

Ich muss leider zugeben, dass ich so interessiert an den Tricks war, dass ich mir das sechste Video, in dem alles erklärt wird, auch reingezogen habe. Also bitte, wenn ihr euch nicht spoilern lassen wollt, dann nur die ersten fünf gucken.




Jedi Tricks – S-Verweis in VIM

Ich bin immer wieder erstaunt, was mit vim alles möglich ist. Auch wenn es mir unter Windows nicht ganz so fluffig von der Hand läuft wie Notepad++, so gibt es einfach Aufgaben, die einfach nicht anders machbar sind. Heute war wieder so ein AHA-Moment.
Folgenden Situation. Die erste Datei ist eine XML Datei die mittendrin mehreren Dutzend Datenzeilen hat, mit folgender Struktur (nur mir noch mehr „Feldern“).

<id="00001" name="Viserys" alter="100">
<id="00002" name="Daemon" alter="100">
<id="00003" name="Rhaenyra" alter="100">
<id="00004" name="Alicent" alter="100">

Wie man sehen kann haben alle das Alter von 100.
Die zweite Datei kam aus einer Datenbank schön als CSV. Nach dem Löschen von unnötigen Spalten hatte ich folgendes:

26,0003
40,0002
26,0004
60,0001

Wie bekommt man jetzt das richtige Alter in das Feld in die XML ohne die Struktur der Datenzeilen und der gesamten XML zu zerstören?
Früher hätte ich alles irgendwie ins Excel gebracht, mit S-Verweis herumgedoktort, dann in Notepad++ die, dann Tab getrennten Einträge aus Excel, bereinigt und am Ende alle anderen Daten vor und nach den Einträgen per Copy&Paste wieder rangetackert.

Ein Python Skript zu schreiben war mir zu aufwändig, denn es waren insgesamt keine hundert Einträge. Da einen kompletten Parser zu bauen… Nein.

Mir kam die Idee das mit vim Makros zu lösen aber es sind ja zwei Dateien. Und dann kam mir die Idee, was ist wenn das Makro auch mehrer Tabs in vim steuern kann? Und nach einem kurzen Test hatte ich die Bestätigung, es geht. Also beide Dateien in vim in separaten Tabs öffnen und folgendes als Makro gespeichert.

– Sprung an den Anfang der Zeile
0
– Suche Eintrag id
[ESC]:/id[Return]
– Zwei Worte vorwärts und alles in den Anführungszeichen in den Zwischenspeicher lesen
2wvi"y
– In den Tab wechseln zu der Datei (das kann unterschiedlich bei jedem sein wegen der Reihenfolger der Tabs)
[STRG]+h
– Suche nach Eintrag aus dem Zwischenspeicher
[ESC]/[STRG]+r"[Return]
Damit ist man in der entsprechenden Zeile. Das ist der S-Verweis =)
– An den Anfang springen und das Alter in den Zwischenspeicher kopieren
[ESC]0yw
– Zurück in die XML Datei
[STRG]+l
– Den Eintrag „alter“ suchen
[ESC]/alter[Return]
– Zwei Wörter vorwärts alles in Anführungszeichen markieren und durch den Inhalt des Zwischenspeicher ersetzen
2wvi"p
– Und damit man mit der nächsten Zeile weitermachen kann enden die Makros eigentlich fast immer mit „runter“ und an den Anfang der Zeile
[ESC]j0

Und das war’s. An drei Zeilen getestet und als gut befunden. Und dann mit
100@a[Return]
der Magie zugeschaut wie es blitzt und blinkt und alles wie gewünscht aufgeräumt wird. Klar muss man aufpassen das nicht weitere „id“ Einträge irgendwo sind (mein Feldnamen war eindeutiger).
Man kann es aber auch Zeile für Zeile ausführen und trotzdem einen haufen Zeit sparen.

Vim Makros sind das Beste.