Am I missing an eyebrow?

Dieser Satz ist in die Geschichte eingegangen, zu mindestens bei uns Geeks. Er gehört zu Adam Savage. Neben Jamie Hyneman ist er der Moderator meiner Lieblingsshow Mythbusters. Beide haben meinen Traum gelebt. Rumgeeken (basteln, experimentieren usw.) und damit Menschen weiterbilden und unterhalten und auch genug Erfolg haben um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Wie Alles haben auch die Mythbusters ein Ende. Und das war am 6.März 2016. Da ging in USA die letze Folge über den Äther. Ich finde es sehr schade. Ich kenne nichts, dass diese Lücke füllen kann. Auch nicht die unzähligen YouTube Kanäle die ähnliche Konzepte verfolgen, sogar nichtmal der von Adam und Jamie Tested. 270 Folgen und ein paar Specials sind in der Zeit von 2003 bis 2016 entstanden, alle wert sie sich anzuschauen, auch mehrfach. Hier gibt es eine Liste aller Folgen mit Links um sich die englischen Versionen online anzuschauen. Die Frage ist nur, ob das legal ist und wie lange diese noch online bleiben. Ich selbst habe viele Folgen aufgenommen und auf meinem Homeserver abgelegt.

Und somit bedanke ich mich bei den Mythbuster Adam, Jamie, Kari, Tori, Grant, Jessi und Scottie und natürlich dem gesamten Team hinter den Experimenten und der Show.

Und mit einer großen Mythbusters Lebensweisheit entlasse ich euch für ein von 2 Fans produziertem Video einer sehr gelungenen Zusammenfassung der letzten 12 Jahre.

Failure is always an option

MythBusters Series Finale Video from Thomas Crenshaw on Vimeo.

Update: Ich sehe gerade, dass ich auf das Video über einen Blogpost auf Mind’s Delight gestoßen bin. Credits an den Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.