“No CGI” Quatsch Teil 1

Ich liebe Filme. Und da kommt es mir hauptsächlich auf das Gesamtpaket an.

Jedoch gibt es in letzter Zeit immer wieder die besondere Erwähnung, dass in dem angepriesenen Film keine Computer Effekte verwendet werden.

Das erste Mal, als mir das als "Qualitätsmerkmal" aufgefallen ist, war bei Bad Boys II. Was hat Michael Bay da rumgetönt. Und seit dem scheint das immer mehr zuzunehmen.

Laut diesem Videoessay hat es den Höhepunkt bei Top Gun: Maverick gefunden. Beide sind sehenswert. Also der Film und das Essay. Und ich kann die nächsten 4 Teile nicht abwarten. Sowohl vom Essay wie auch von Top Gun. 😉

Halloween Thriller

Marti Fischer hat wieder zugeschlagen. Zu Halloween wird natürlich Thriller von Michael Jackson verwurstet.

Ich sage nur Gorillaz!

Logbuch KW43 2023

Wie die Zeit gerade verfliegt. Und dann kommt noch dazu, dass man sich kaum zu etwas aufraffen kann.

Persönlich
Aber ich habe auch viel gemacht. Die neue Wohnung nimmt Stück für Stück Gestalt an und auch im Geschäft geht es gut voran in 2-3 Wochen mit der neuen Software an den Start zu gehen. Aber jetzt steht erst mal eine Woche Urlaub an.

Und ich bin jetzt weg von Twitter. Ich habe alle meine Accounts deaktiviert. In 30 Tagen sind sie weg.

Geek
Viel habe ich nicht gegeeked in der letzten Zeit. Ich konnte meine Tank Skripte ein wenig konsolidieren. Damit laufen sie, oder besser gesagt es ist jetzt nur noch eines, besser und auch die fehlenden Daten konnte ich nachziehen.
Mein PI400 habe ich auf den Neuesten Stand gebracht was aber leider eine Neuinstallation benötigte. Aber jetzt läuft es auf dem Raspberry Pi OS mit Debian 12 als Basis und Wayland als Displayserver. Und ich habe das Gefühl, dass es fluffiger ist.

Geglotzt
In der vergangen Zeit haben ich/wir viel gesehen.

Ich habe mit One Piece angefangen, weil ich Interesse an der neuen Realverfilmung habe/hatte und nicht unbedarft reingehen wollte. So haben ich es "damals" auch mit Cowboy Beebop gemacht, auch wenn mit bewusst ist das One Piece aktuell die 1090. Folge ausgestrahlt wurde. Ich bin jetzt bei Folge 45 und das sollte genau die Realverfilmung entsprechen.

Und deswegen habe ich dann auch die Netflix Serie ONE PIECE angefangen. Bin bei Folge 5 und total begeistert. Auch wenn ich mich vermutlich den Anime gespoilert habe. Ich vermute, dass das Infos von späteren Folgen hineingezogen wurden.

Aktuell haben wir mit The Night Agent angefangen. Die Serie wurde uns mehrfach empfohlen und bis Folge 3 macht sie einen soliden Eindruck.

Wir haben sie angefangen da wir davor Stumm beendet haben. Eine spanische Thrillerserie die nicht schlecht ist. Jedoch ein wenig verworren und inkonsistent und auch das Staffelende ist eher mau.

Und ich selbst habe Ahsoka noch beendet. Ich habe extra gewartet bis alle Folgen draußen waren. Dieses wöchentliche warten war mir einfach zu doof.

Als Filme haben wir die Realverfilmung von Arielle, die Meerjungfrau gesehen. Asche auf mein Haut, aber ich kenne das Original nicht. Vielleicht hat mir deswegen diese Version auch recht gut gefallen. Auch wenn ich sagen muss, dass realistische Tiere, die dann sprechen und zeichentrickhaft agieren, eher ein negativer Punkt sind.

Und gestern haben wir dann den neuen Film Pain Hustlers angeschaut. Da geht es um die Machenschaften einen Pharmakonzern und der Opioid Krise der USA. Das ist schon harter Tobak. Der Film ist sehenswert.

Gezockt
Zwei neue Spiele sind in meiner Bibliothek gelandet Driftwood und Lonely Mountains: Downhill. Wobei ich Letzeres schon vor länger Zeit gekauft habe und fast ausschließlich gespielt habe. Das macht so viel Laune, dass ich auch schon seit Wochen Dave the Diver nicht mehr gestartet habe.

Podcast
Was mein Humor betrifft bin ich sehr synchron mit Thorsten Sträter. Und so ist der Podcast mit Ihm neu in meinem Catcher gelandet. Sträter Bender Streberg.

Es sind aber auch zwei aus meinem Catcher geflogen. Wie schon erwähnt Lanz & Precht und auch Feel the News von Familie Lobo. Die Themen fand ich nicht mehr interessant und die, die interessant waren, waren mir zu oberflächlich behandelt.

Lanz & Precht

Als der Podcast erschienen ist, habe ich ihn sofort abboniert. Und ich gebe zu, ich habe ihn auch gerne gehört. Natürlich war ich nicht mit allem einverstanden was dort gesprochen wurde, jedoch hat es mir auch deswegen immer wieder neu Seiten gezeigt.

Auch habe ich mache Entrüstungen nicht ganz verstanden. Wenn man einen gewissen Erfolg hat, dann kommen auch immer mehr Neider.

Ich habe dann, hauptsächlich wegen Haken dran, den Anschluss verloren. Und zwar etwa bei der Folge wo es um die Generationen ging. Mit der Haltung von Lanz und Precht zu dem Thema hatte ich immer ein Problem. Deswegen wollte ich die Folge auch immer hören. Was ich aber nie gemacht habe.

Jetzt gehen gerade die Aussagen der letzten Folge über den Konflikt in Israel steil. Und wenn es wirklich stimmt, was Precht da gesagt hat, dann ist meine Achtung vor diesen Zwei jetzt gegen 0 gegangen.

https://www.juedische-allgemeine.de/kultur/der-prechthaber/

Auch wenn in mir noch der Drang war, diese Folge zu hören, denn ich bilde mir gern ein eigenes Bild, habe ich den Podcast aus meinem Catcher geworfen und die 17 noch nicht gehörten Folgen gelöscht. Da ist mir meine Lebenszeit doch zu wertvoll.

Jürgen von der Lippe Zaubertrick

Ich liebe Zaubertricks. Und zur Zeit schaue ich die Show von Thorsten Sträter Männerhaushalt. Jetzt war neulich Jürgen von der Lippe zu Gast und Jürgen hat Zauberei als Hobby. Er hat einen Kartentrick vorgeführt der super klasse war.

Und so dachte ich mir, gleich mal verbloggen. Und was sehe ich da? Er hat diesen Trick schon vor Jahren bei Harald Schmidt gezeigt. Harald Schmidt! Der ist doch schon seit 10 Jahren und mehr nicht mehr im TV.

Egal! Der Trick war damals auch schon gut. Viel Spaß!

Logbuch KW40 2023

Wieder ein Sonntag und wieder nicht die Muse gefunden ein Logbuch Eintrag zu schreiben. Dabei gibt es viel zu berichten.

Für heute reicht erst Mal dieses Update.

Logbuch KW32 2023

Und damit geht meine letzte Urlaubswoche zu Ende.

Persönlich
Wir wollten diese Woche noch in den Schwarzwald. Aber durch die Probleme beim Lennox und auch das Wetter, haben wir beschlossen es langsam angehen zu lassen. Und es war gut so. Ein paar nette Runden hier im Landkreis und viel eis gegessen. So war das eine gute Woche. Das Auto war auch bei der Untersuchung. Und apropos Untersuchung. Am Freitag waren wir wieder beim Tierarzt und es ist fast verheilt. NACH EINER WOCHE! Ich bin total erleichtert. Da kann man es verkraften wieder ins Büro zu gehen.

Blog
Meinem Mastodonbuddy Björn habe ich einen Bluesky Invite zu verdanken. Damit bin ich auch dort zu erreichen. Und natürlich habe ich zu mir auch gleich eine Followempfehlung an Björn.

Geek
Und da erfährt man nebenher, dass auf den PIs der Befehl pinout die Belegung der GPIO Pins ausgibt.

Geglotzt
Wir waren viel unterwegs und haben deswegen nicht sehr viel geschaut.
Atlantic Crossing haben wir beendet. Letzte Woche als "vielversprechend" tituliert, diese Woche als gelungen und sehenswert. Also gleich die ARD Mediathek App gestartet.

Der Mauretanier - (K)eine Frage der Gerechtigkeit wurde meiner Frau empfohlen und deswegen haben wir in angesehen. Es geht um den Maretanier Mohamedou Ould Slahi, der wegen Kontakten zu den 9/11 Attentäter in Guantanamo eingesperrt, oder besser gesagt, gefoltert wurde. Kaum vorstellbare Geschichte die leider keine Fiktion ist. Am Ende sieht man dann auch noch die echten Personen.

Und gestern sind wir auch die neue Serie Die verlorenen Blumen der Alice Hart mit Sigourney Weaver gestoßen. Auch hier nur die ersten zwei Folgen gesehen und gefesselt.

Gezockt
Es war Weltkatzentag. Dazu gab von Game Two ein Video zu Spiele mit Katzen. Darunter war Gato Roboto das zufällig im Angebot "für zwei Euro" war und gerade noch ist. Und so hat dieses kleine Spiel auch etwas Zeit bekommen und nicht nur Dave the Diver .

Podcasts
Zwei Folge der Kackis möchte ich hier erwähnen. Zuerst die Folge zum "Der Weise Hai" #239: Der Scheiße Hai mit einem sehr infomativen Teil über die Mythen rund um den Weißen Hai. Und dann eine Specialfolge über Homäopatie, die nicht auf der Webseite ist, sondern wie es aussieht, nur im RSS Feed oder hier auf Spotify.

Und wenn ihr einen Overload an Fakten zum Theme Energiewende in China braucht. Dann lege ich euch diese Solonummer vom Casi in der Casa Casi zu Herzen. Auch so eine Folge, die man nicht löscht sondern mehrfach hören muss um die Daten zu behalten.

Allerlei
Das wollte ich schon länger verbloggen. Es gibt die Seite Carsized auf der man zwei Autos miteinander visuell vergleichen kann. Das einzige Manko. Während die Seitenansicht beide Auto "übereinander legt" gibt es das für Front und Rückseite leider nicht.

Logbuch KW31 2023

Erste Urlaubswoche hinter mir und ich habe sie komplett ausgekostet. In anderen Worten, ich habe nichts gemacht.

Persönlich
Nichts stimmt ja so auch nicht. Wir hatten einen Termin mit dem Bauleiter für die Wohnung. Auch haben wir den Freitag ausgenutzt und sind nach Heidelberg gefahren. Meine Frau war noch nie dort und ich war als kleiner Bub mit der Schulklasse das erste und letzte Mal. Eine tolle Stadt und auch das Schloß und das drumherum ist einen Ausflug wert.
Leider ist dann gestern etwas negatives passiert. Lennox hat wieder mit dem Auge gekniffen und wir sind gleich zum Tierarzt. Und es war wieder die Erosive Keratitis zum Glück nur klein und im Anfangsstadium. Wir hatten 14 Monate Ruhe und jetzt hoffentlich nur eine Kleinigkeit.

Blog
Über Mastodon bin ich auf eine interessante Persönlichkeit gestoßen und Ihr Blog ist auch gleich in meinen RSS Reader gelandet. Da türmen sich gerade die ungelesenen Artikel, aber neue Blogs sind immer willkommen.

Geglotzt
Am Montag lief X-Men: Zukunft ist Vergangenheit im TV und ich bin dran hängen geblieben.
Das gleiche galt für Blade obwohl wir dann auf die DVD umgestiegen sind um die Werbung zu umgehen. Es war auch recht spät am Ende.
Und wieder ein Film im TV. Diemals der Bond Spectre. Eigentlich wollte ich nur den Anfang mit dem One-Take sehen. da meine Frau jedoch nichts anderes schauen wollte, bin ich dran geblieben.
Und als letzten Film Guardians of the Galaxy Vol. 3. Der ist jetzt bei Disney+ und ich konnte ihn sehen. Ich bin ohne Erwartungen rangangen und auch recht spät, weil ich dachte der ist nix und ich kann am nächsten Tag weiterschauen. Aber das war er nicht. Er hat mir sogar richtig gut gefallen.

Bei den Serien haben wir War Sailor gefunden. Eine 3-teilige Miniserie in der uns die zwei ersten Teile echt mitgenommen haben. Uns war die Geschichte Norwegens im Zweiten Weltkrieg nicht bewusst. Was für einen grauenhafte Zeit. Leider ist das Ende, also Teil 3, recht enttäuschend.

Und dank der großen Algorithmen wurde uns wegen War Sailor Atlantic Crossing - Über das Meer für ihr Land und ihre Familie vorgeschlagen. Das ist gerade in der ARD Mediathek zu sehen. Und da uns das Thema Norwegen im 2. Weltkrieg gerade interessiert und auch Sofia Helin (Saga Norén von Die Brücke - Transit in den Tod) mit von der Partie ist, haben wir es gestartet. Die ersten 2 Folgen sind vielversprechend.

Gezockt
Hier hat sich nicht viel getan. Ich bin gefesselt an Dave the Diver das spiele ich hauptsächlich auf dem Steamdeck aber auch ab und zu auf meinem Rechner. Der große Monitor und das Gamepad sind ein wenig bequemer wenn auch der Bürostuhl unbequemer als das Sofa ist.

Podcasts
Auch hier nichts Neues, Haken dran hat einfach genug Folgen.

Allerlei
Diesmal sogar mit ein paar Bilder von Heidelberg.
Ein Bild von Lennox beim Tierarzt.
Und ein noch ein Spezielles. Seit Tagen geht es auch im Internet herum, dass die Firma Trumpf eine Lasergeburtstagskerze für ihr 100 jähriges Firmenjubiläum in den Himmel schickt. Das ist im Großraum Stuttgart zu sehen und hat auch schon sehr viele Anrufe beider Polizei und bei den Schwurblern erzeugt. Und Großraum Stuttgart heißt auch von meinem Balkon.






Logbuch KW29+30 2023

Hui. Zwei Wochen um und sogar einen Tag zu spät dran.

Persönlich
Ich bin seit heute im Urlaub und so ist es auch die nächsten zwei Wochen. Deswegen waren die letzten zwei Wochen auch nicht gerade erholsam. Arbeiten und dann nix tun, zu mehr hat es nicht gereicht.

Blog
Da inspiriert man mal Jemanden und mach dann selbst 2 Wochen Pause. TSTSTS. Asche auf mein Haupt. Thorsten lese ich schon ein Weilchen und deswegen auch eine Folge Empfehlung für sein Blog und viel Erfolge beim stetigen Rückblick schreiben nicht wie ich hier. =)

Geek
Google Bard wurde vorletzte Woche für Deutschland freigegeben. Also habe ich es gleich mal getestet. Schließlich hat jeder noch die Präsentation von vor 5 Jahren! (was ist das schon so lange her!) im Kopf, wo eine KI (Google Duplex) einen Tisch im Restaurant oder einen Termin beim Friseur per Telefon gemacht hat. Und was muss ich dazu sagen? Ich bin enttäuscht. Bis jetzt ist nichts an GPT ran gekommen. Und ich spreche hier von 3.5, denn 4 geht ja nur gegen Aufpreis. Ehrlich gesagt habe ich von Google mehr erwartet.

Und dann habe ich auch noch Proton auf meinem Hauptrechner installiert. Wenn es auf dem SteamDeck so wunderbar funktioniert. Zumindest für die Spiele die ich gerade spiele. Warum dann nicht auf meinem Hauptrechner. Und es war eine Freude eine Runde Dave the Diver auf dem großen Monitor zu zocken. Mal sehen ob das mich endgültig von Windows abbringt (wenn da nicht mein Drucker wäre).

Geglotzt
Wir erwähnt habe ich die letzten zwei Wochen viel auf dem Sofa verbracht.

Ich habe die erste Staffel Doctor Who beendet (war wieder sehr schön mit Christoper Ecclestone) und das Weihnachtsspecial angeschaut. Die Zweite habe ich noch nicht begonnen.

Und endlich geht es bald weiter mit Invincible. Umso überraschter war ich, dass sie das Special Invincible Special Atom Eve herausgebracht haben. Hat mir sehr gut gefallen brutal wie eh uns je.

Und dann sind noch folgende Filme auf der Mattscheibe gelandet:
Border
Nordischer Film. Sehr nett und eine kleine Einführung in die nordische Mythenwelt.
Zurück in die Zukunft
Kam zufällig im TV und wir sind hängen geblieben. Ich kann den Film an machen Stellen immer noch nachsprechen. =)
Lara Croft: Tomb Raider
Lief gleich nach Zurück in die Zukunft und ich bin einfach dran geblieben. War noch nicht müde.
Der tiefste Atemzug
Was für ein Dokumentations Film. Das Meer ist eh für mich sehr faszinierend und besonders die Freediver. Ich selbst hab mal ein Einführungskurs mitgemacht, jedoch ist mein Körper nicht geeignet dafür.
Great White - Hol tief Luft.
Es war Shark Week und an dem Tag lief nix. Also einfach da mal reingeschaut. Nun ja, so lala.
The Flash
Der neue DC hat mich überrascht. Vieleicht weil er so runtergemacht wurde und meine Ansprüche gen 0 waren. Ich mag Ezra Miller nicht, aber er war erträglich. Dafür bin ich hin und weg von Sasha Calle. Was für eine schöne Frau.
Vergiss mein nicht!
Ein Film mit Starbesetzung. Jim Carrey , Kate Winslet , Kirsten Dunst, Mark Ruffalo , Elijah Wood , und Tom Wilkinson . Fantastisch. Auch wenn man komplett Durcheinander kommt mit den ganzen Gedanken-/Erinnerungs-Sprüngen. Auf jeden Fall sehenswert auch im Bezug auf die Trick- und Filmtechnik.

Gezockt
Wie schon oben erwähnt, habe ich mich doch entschlossen Dave the Diver zu kaufen. Und ich habe es keine Minute bereut. Das ist ein fabelhaftes Spiel. Das hat irgendwie etwas von Allem und nicht zu viel. Genau meine Kragenweite und exzellent für Casual Gaming. Ich kann es nur weiterempfehlen.
Und das war es dann auch. Das Spiel hat mich so eingenommen, dass ich nicht mal Mark of the Ninja: Remastered weitergespielt habe.

Podcasts
Aktuell höre ich gerade nur den Haken dran Podcast. Es ist unglaublich was alles mit Twitter passiert ist und wann. Da sind Folgen vom Februar, die man heute ohne Probleme veröffentlichen könnte. Und andere Dinge, die man vergessen hat. Was für eine Achterbahnfahrt.

Ab und zu höre ich auch den Podcast Wohlstand für Alle. Ja, ich höre euch sagen das der echt sehr Marxistisch ist, aber ich bin auch der Meinung, dass muss man hören um sich ein umfassendes Bild zu machen. Und besonders die Folge Ep. 190: Erst SVB, dann Credit Suisse – kommt nun die Bankenkrise? ist sehr interessant in der erklärt wird, wie das ganze Geldgeflecht zusammenhängt. Ich habe diese nicht nach dem Hören gelöscht, damit sie nochmal anhören kann. Soviel Informationen verdaue ich erst nach dem Zweiten oder Dritten mal.

Und zum Einschlafen hatte ich die Tage Hoaxilla #318 – Warum wir nicht durch Wände gehen (und weitere faszinierende Erkenntnisse der Quantenphysik) mit Florian Eigner. Eine sehr gute Folge und beide Bücher von Florian Eigner sind jetzt auf meinem Wunschzettel.