26 Games – “M” – Max Payne 2

Dieser Eintrag ist Teil 17 von 27 der Serie 26 Games

26_games_vektor

Wieder geht eine Woche zu neige und wieder kommt ein Beitrag für die 26 Games von Arrcade.de.

Da sind wir beim Buchstaben „M“ angekommen. Und damit bei einem Spiel, bei dem der Hauptdarsteller nicht nur eine Namensverwandschaft mit mir hat. Sondern auch bei dem Spiel, dass mich mit dem 3rd Person Shooter Genre Virus infiziert hat. Max Payne, um genau zu sein Max Payne 2: The Fall of Max Payne.

Der erste Teil ist damals an mir vorbeigegangen. Der zweite Teil ist als PC Spiel irgendwann auf meinem Schreibtisch gelandet und das obwohl ich eine XBox schon mein Eigen nannte. Ich war hin und weg. Bis dahin hatte ich noch keine Kontakt zu Film Noir. Durch diverse Anspielungen in Sketchen kannte ich zwar den Stil mehr nicht. Ich denke, dass das auch sehr viel dazu beigetragen hat mit an das Spiel zu fesseln.

Die Steuerung ging leicht von der Hand. Das ist wohl der Vorteil, wenn man mit Tastatur und Maus einen 3rd Person oder einen Ego Shooter spiel. Die Grafik war so realistisch wie damals möglich. Ich habe immer noch den Trenchcoat von Max im Kopf. Das wird wohl auch der Grund sein, warum ich von Watchdogs so begeistert bin.
Sehr überraschend kam für mich auch der Wechsel auf Mona. Diese Sniperabschnitte waren klasse und ich hätte mir mehr davon gewünscht.

Doch kommen wir nun zum Highlight des Spiels. Bullet time. Wie klasse ist den dieses Feature? Ich kannte es gar nicht und war überwältigt. Klasse animiert, die Bewegungsfreiheit und die übermenschlichen Möglichkeiten. Man konnte die Matrix Effekte endlich am eigenen Leib (wenn auch nur virtuell) nach empfinden. Als ich das Spiel durch hatte war mein nächster Schritt ins Inet, Cheatcode für unendlich Bullet time besorgen und gleich nochmal durchspielen.

Wie schon anfangs erwähnt wurde ich durch Max Payne sehr beeinflusst. „M@x_P@yne“ war sogar eine sehr lange Zeit mein Passwort im Geschäft. Ich kann das Spiel nur wärmstens Empfehlen.
Und falls jemand dem Noir Genre etwas abgewinnen kann, dann sollte er auf die Episode „A Detective Story“ von Animatrix (die Animationsfilme zur Triologie) werfen.

Serien Navigation<< 26 Games – “L” – Lego: Star Wars I & II26 Games – “O” – Oni >>
6 comments on “26 Games – “M” – Max Payne 2
  1. Pingback: 26 Games - #18 - Der Buchstabe "O" • arrcade.de Gaming-Blog

  2. Pingback: Gregory Smith

  3. Pingback: meine Welt | #Gamephilephoto – Zweifel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.