#Gamephilephoto – Überraschung

Dieser Eintrag ist Teil 10 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild aus einem Spiel ausgesucht und beschrieben werden.

Der Begriff diese Woche ist Überraschung. An sich gibt es viele Überraschungen in Spielen. Eine der größeren Überraschungen, in letzter Zeit war in Assassin’s Creed III. Nach stundenlangen spielen kam der Hammer, den meine liebe Minkitink hier verbloggt hat. Und obwohl ich gerade geschrieben habe, dass er genug Überraschungen gibt, fiel es mir schwer etwas für diese Woche zu finden. Und schon wieder hat mir Minkitink geholfen.

Mein Geekherz schlägt für den Weltraum. Egal ob Sciencefiction oder Wissenschaft. Ob real, wie gerade aktuell die Landung von Philae mit Hilfe von Rosetta auf den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko, im Film, wie Star Wars und Gravity, oder natürlich in Spielen wie Wing Commander und Halo. Da war es natürlich nur offensichtlich dass ein Weltraum Shooter in meine Spielesammlung aufgenommen wird. Dead Space.
Das Spiel ist klasse und das Setting fand ich grandios. Ich habe sehr viel Schreck- und Fluchmomente dabei. Eines meiner gruseligsten Momente hatte ich auch mit Dead Space auf dem iPad. Alles Dunkel, nur die Beleuchtung des iPad selbst, Kopfhörer auf und dann losgespielt. Nach 10 Minuten habe ich aufgehört, ich habe es nicht ausgehalten.
Die Überraschung in dem Spiel war jedoch ein bestimmter Augenblick. Man steht in der Luftschleuse und sie öffnet sich. Der offene Weltraum steht einem Gegenüber. Leider ein wenig verbaut aber mit einem schönen Blick auf den Planeten. Einmal kräftig abstoßen und schon schwebt man zur nächsten Plattform. Mein Photo ist der überraschende Moment das erste Mal in den Freien Raum zu kommen. Vorher im Spiel durfte man schon schwerelos schweben und später sind die Abschnitte im Weltraum länger und schöner.

gamephilephoto-deadspace

Serien Navigation<< #Gamephilephoto – Faulheit#Gamephilephoto – Anspruch >>
4 comments on “#Gamephilephoto – Überraschung
  1. Na also. Geht doch!
    DeadSpace hatte ich ja auf dem PC schon mal angefangen, aber das ist mir ständig abgestürzt. Vielleicht soll ich dem Spiel nach deinem Screenshot nochmal eine Chance geben und an den Einstellungen drehen.
    Wenn’s das auch für’s iPad gibt, schaue ich mir vielleicht das mal an.

    • Das ist ein Grund warum ich gerne an der Konsole spiele. Die Games funktionieren einfach. =)
      Das iPad Spiel ist nicht die gleiche Version wie das „Normale“. Viel kann ich nicht dazu sagen. Ich habe es nach meinem Erlebnis nicht mehr gespielt. Oh man, dass ist ja auch noch auf meiner ToZock Liste.

  2. Pingback: meine Welt | #Gamephilephoto – Unendlichkeit

  3. Pingback: meine Welt | #Gamephilephoto – Angstmeine Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.