Mario Warfare Part 3

Nach langer Zeit, aber schon vor einem Monat, wurde der 3. Teil von Mario Warfare veröffentlicht. Die Jungs und Mädels von Beat Down Boogie haben wieder eine sehr nette Arbeit abgeliefert.
Ich fand Teil 1 grandios und Teil 2 leider nicht so toll. Dafür ist der 3 Teil wieder sehenswert. Ich freu mich schon auf den angekündigten Teil 4.

Viel Spaß damit.

[via] [via]

Chome, Windows 8 und der Desktop-Modus

Nach langer Zeit sitze ich wieder am PC und wollte mir die Zeit ein wenig vertreiben. Das blöde daran war, dass nach einem Chrome Update der Browser immer im "Metro"-Modus von Windows 8 startet.
Auch das ganze Geklicke auf "Google Chrome im Desktop Modus neustarten" brachte nichts. Ich wollte schon den Chrome neu installieren, jedoch prangert auf der Download-Seite einem ein Banner entgegen, dass das Update nur im Desktop-Modus durchführbar ist.

Und nun?
Nicht verzagen und die Registry fragen. Es muss ja irgendwo eingestellt sein.

HKEY_CURRENT_USER\Software\Google\Chrome\Metro

lautet die Stelle. Einfach das REG_DWORD

launch_mode

auf 0 stellen. Bei mir war es nicht vorhanden und ich musste es neu erstellen.
Und schon hat man den Chrome wieder auf dem Desktop.

WARNUNG!
Wenn Ihr euch mit der Registry nicht auskennt, dann seit vorsichtig bei Änderungen. Diese können eure Windows Installation zerstören.
Ich werde für keine Fehler an euren Systemen gerade stehen.

[via]

Einfach genial

Ich halte im Großen und Ganzen eigentlich nicht so viel vom Fernsehprogramm. Auch beschränke ich, dank meines Topfields, das Live gucken sehr. Alles was mich interessiert wird aufgenommen und dann später ohne Werbung angeschaut.
Fest in meinen Aufnahmeplan sind natürlich Sendungen, die mein Geek Herz höher schlagen lassen. Dazu gehören natürlich die Mythbusters denen ich sicherlich in Zukunft noch ein paar Posts widmen werde.
Aber auch eine kleine Sendung im MDR. "Einfach genial" heißt sie und das ist sie auch. Hier geht es zu der Homepage der Sendung. In der Mediathek vom MDR findet ihr auch die schon ausgestrahlten Sendungen.
Das ist eine kleine Auflistung von geekigen Themen der letzten Sendungen.

Sendung vom 19.03.
Automatischer Türöffner anbaubar an jeder Tür.

Sendung vom 02.04.
Neue Fahrradbremsen besonders geeignet für Elektrofahrräder.

Sendung vom 09.04.
Roland Maus Wandhalterung

Sendung vom 16.04.13
Sven Schürer: Garagentor mit eingebauten Solarzellen. Leistung 86 Watt. Kosten ab 1000 EUR

Sendung vom 23.04.13
Andreas Schaller: Anti-Milben Matratze
Dresdner Hochschule für Technik: Sauerstoffreaktor mit Algen

Sendung vom 30.04.13
Harald Leitl: Mobiler Solarcontainer mit 5,8 kW Leistung für 20000 EUR.

Sendung vom 14.05.13
Papierlautsprecher: Flüssigkeit mit Kristallen und eine Leitfähige Paste. Schichten weniger als 1mm. 80 dB bei 4 kHz (Staubsauger)
Color Visor. Handy App die Farben sieht. 500 verschiedene Farben. Erfinder Jan Blüher.
Oldenburg Faunhofer Institut Roboter Alias

Sendung vom 21.05.13
Edwin Jäger: Sitzmaus

Sendung vom 28.05.13
Kettenloses Elektrisches Fahrrad mit 40km Reichweite und per Pedale wieder aufladbar.

Sendung vom 11.06.13
Fahrüberwachung per Smartphone App "NDS"

Sendung vom 18.06.13
Erste Hilfe Kasten mit eingebautem GPS und Notruf Freisprecheinrichtung
Hr. Gang: Nanopartikel Spray zum imprägnieren von Möbel damit diese nicht entzündbar sind
Müllbeutelspender Skippy

Natürlich gibt es ein paar mehr Erfindungen pro Sendung.
Und wenn Ihr selbst eine Erfindung habt, dann könnt Ihr euch über den Briefkasten auf der Homepage bewerben.

Hoffe euch gefällt die Sendung genau so wie mir.

[via]

Spaß mit KabelBW

Ich habe mich endlich überwunden mein Internet Paket von KabelBW upzugraden um in den Genuss von 50Mbit zu kommen. Da dies nicht ohne Probleme und mit fast 2 Tagen offline verbunden war werde ich ein wenig darüber abranten.

Gestartet hat das ganze am Wochenende vom 02./03.06., da habe ich bei der Hotline angerufen um mein Internet Packet zu erhöhen. Man sagte mir, ich bekomme ein neues Modem und die Aktivierung dauere 2-3 Stunden. D.h. 2-3 Stunden kein Telefon und Internet. Damit kann man leben. Wie bei jedem Telefonat mit der Hotline wurde ich nach meiner vollständigen Adresse und meinem Geburtsdatum gefragt.

Am 03.06. kam die Bestätigung, dass mein Zubehör unterwegs sei. In dem Schreiben stand auch meine Adresse. Als ich am Freitag 07.06. das Zubehör immer noch nicht hatte, habe ich bei der Hotline nachgefragt. Es wurde mir mitgeteilt, dass das Zubehör an meine alte Adresse geschickt worden ist. Trotz mehrmaligem Abfragen meiner Adresse, (das Anschreiben wurde mit meiner richtigen Adresse beschriftet), hat es KabelBW geschafft, dass Modem an eine Adresse zu schicken, die sie aus einem fast 2 Jahre alten Portierungsauftrag herausgeholt haben.

Das Zubehör kam dann am 11.06. an.

13:57 Uhr
Ich habe das Modem angeschlossen und per Webseite aktiviert. Obwohl auf der Webseite 2 Stunden Wartezeit stand, habe ich die Bestätigung der Aktivierung nach etwa 20 Minuten bekommen. Nach dieser Meldung ging mein Telefon trotzdem nicht, also wartete ich.

16:20 Uhr
Nachdem mein Telefon/Internet immer noch nicht ging rief ich die Hotline an. Mir wurde gesagt, dass die Aktivierung noch in der Warteschlange sei und ich mich gedulden sollte.

18:14 Uhr
Anruf bei der Hotline weil es immer noch nicht aktiv war. Ich wurde an die Technik weiter verbunden.
Die Dame wunderte sich weil scheinbar 2 Modems bei mir eingetragen waren. Das kam wohl von der Adressverwechslung. Sie notierte sich die Seriennummer meines neuen Modem, schaltete sich auf mein Modem und warf die Aktivierung nochmal an. Ich wurde wieder um 2 Stunden Geduld gebeten.

20:57 Uhr
Anruf bei der Hotline weil es immer noch nicht aktiv war. Ich wurde an die Technik weiter verbunden.
Eine neue Dame stellte fest, dass das falsche Modem (anhand der Seriennummer) aktiviert worden ist. Interessant war, dass ich 3 Stunden vorher meine Seriennummer durchgegeben habe und man hat sich auf mein Modem aufgeschaltet. Die Dame schickte die Aktivierung nochmal 2 mal ab.

12.06.2013

8:15 Uhr
Anruf bei der Hotline weil es immer noch nicht aktiv war. Ich wurde an die Technik weiter verbunden.
In der Zwischenzeit war ich stinkesauer. Auf die Frage der Technik-Dame "Ob das Modem eingeschaltet ist" antwortet ich mit "Hören Sie bitte auf solche Fragen zu stellen, ..." Die Dame fiel mir ins Wort "Wenn ich keine Fragen stellen soll, dann brauchen wir auch nicht telefonieren."
Und dann legte Sie einfach auf!
Das nenne ich mal Kundenservice.

8:20 Uhr
Erneuerter Anruf bei der Hotline. Zum Glück hatte ich den gleichen Supporter in der Leitung. Er hat mich dann, wie von mir gewünscht, an einen anderen Technikkollegen weitergeleitet.
Auch er aktivierte nochmal mein Modem und gab aber gleich zu, dass es den ganzen Tag gehen kann. Man meldet sich bei mir per SMS.

16:00 Uhr
In der Zwischenzeit war mein Kleiner stinkig, weil wir immer noch kein Internet hatten. Er hat dann eigenständig bei der Hotline angerufen. Er wurde aufgefordert den Stromstecker zu ziehen, 10 Sek warten, Modem wieder einschalten und nochmal 2 Stunden zu warten.

16:44 Uhr
Ich rief dann nochmal bei der Hotline an, jedoch nach 13 Minuten in der Warteschleife legte ich auf.

17:04 Uhr
Anruf bei der Hotline. Wieder Weiterleitung an die Technik.
Ich landete bei Fr. Kurth. UND DIESE DAME WAR DIE EINZIGE KOMPETENTE KRAFT! Deswegen erwähne ich Sie auch namentlich.
Sie war die Einzige, die mich nach der MAC Adresse des Modem abfrage.
Sie entschuldigte sich vielmals für die Kollegen und sicherte mir eine Gutschrift für meine Umstände zu.
Sie versprach mir, dass Sie sich persönlich um das Problem kümmert.
Um 17:29 Uhr klingelte mein Telefon.

Fr. Kurth hat innerhalb von 20 Min das erledigt, was alle anderen Kollegen in 26 Stunden nicht zustande gebracht haben.

Jetzt habe ich 50Mbit Internet und alles ist so wie es sein sollte.
Mal sehen wann ich mich das nächste Mal mit der Hotline rumschlagen darf.

Lego Star Wars X-Wing

Lego, das Spielzeug für den Geek und das Kind im Mann. Ich denke es gibt kaum ein besseres "Spielzeug" um sein Fantasie Realität werden zu lassen.

Gut gefällt mir, was Lego in den letzten Jahre so auf die Beine gestellt hat. Ich meine damit die ganzen Franchise wie die Batman, Herr der Ringe, Indiana Jones Videospiele oder die Bausätze rund um Harry Potter. Ein Franchise hat mich besonders in den Bann gezogen und zwar die Star Wars Welt.

Ja, ich kenne die Stimmen, dass das alles Kinderkram ist und auch das Lego den Flair von Star Wars kaputt macht usw. usw.. Jedoch fand ich den Witz in den Spielen immer erheiternd. Ich war auch immer kurz davor mir den großen Sternzerstörer zu kaufen (unglaublich! Bei Amazon kostet er gerade 1.698,00 EUR!).

Und über was stolpere ich die Tage bei Geektyrant? Da haben die Jung von Lego einen X-Wing in Originalgröße nachgebaut. Um genau zu sein haben 32 Mitarbeiter in vier Monate mit 5.3 Millionen Steine das 20 Tonnen schwere und mit ca. 13 Meter Spannweite Modell zusammengesetzt.

Vorgestellt wurde es dann auf dem Time Square in New York. Danach wurde es ins LEGOLand in Kalifornien gebracht. Dort soll es bis Ende des Jahres ausgestellt sein.

 

5-lego-built-an-epic-full-size-x-wing

3-lego-built-an-epic-full-size-x-wing

legoxwing1444

Ein kleinen Film und weitere Bilder gibt es bei auch IGN und natürlich auf der Lego Facebook-Seite.

[via] [via] [via]

Willkommen auf Neckarpreussen.de

Ein verregneter Sonntag, Formel 1 mit Werbeunterbrechungen und einer Rennunterbrechung und ein wenig Bastelarbeit und ich habe meinen Blog von WordPress.com auf meine Domain umgezogen.

Noch habe ich ein schlichtes Design und es fehlen viele Einstellungen. Das werde ich die Tage nachholen. Trotzdem:

Willkommen auf Neckarpreussen.de!

Viel Spaß beim Lesen meiner Posts jetzt unter meiner eigenen Domain.

 

Massimo

 

XBox One

Gestern wurde die neue XBox vorgestellt und ich habe das Event in XBox Live verfolgt. Eine gelungene Veranstaltung mit mehr Informationen als z.B. im Playstation 4 Event.

Hauptsächlich bin ich froh, daß die Microsofties die Box nicht "XBox 720" genannt haben. Dieser Name ging mir schon seit der ersten Sekunde gegen den Strich. So ein Unsinn.
Das Design finde ich gelungen auch wenn viele frotzeln es sei von den alten Sony Videorekordern geklaut.

XBox One

Interessante Spezifikationen, wobei mich die 8GB RAM wundern. Die Konsole soll doch ein paar Jährchen halten, warum wurden nicht 16GB RAM geplant? Das ist doch zu Zeit gängig.

Die angepriesenen Softwarefunktionen sind sehr auf den Amerikanischen Markt angepasst. Ich bin mal gespannt wie die XBox One hier in good old Germany und mit deutscher Sprache funktioniert.

Im Großen und Ganzen alles sehr nett und ich werde sie mir auch sicherlich kaufen. Jedoch hat sich das berühmte "HABEN WILL!" Gefühl bei mir nicht eingestellt. Ich warte die E3 ab und was in der nächsten Zeit noch so über die XBox One veröffentlicht wird.

[via]