TGiF! – Beatbox Brilliance: Tom Thum

An sich sind die TED und TEDx Vorträge sehr informative und inspirierende Vorträge die ich allen nur ans Herz legen kann. Rund 10 Minuten SChnipsel die wegweisend sind.
Jetzt frag ihr euch, warum postet Massimo das als einen TGiF! Beitrag? Nun ja, ich bin auf diesen Vortrag von Tom Thum gestoßen. Er ist irgendwie kein typischer TED/TEDx Vortrag sondern purer Spaß und dadurch wie gemacht für diese Kategorie.
Ich habe schon viele Beatboxer gehört und auch Zweistimmigkeit ist nichts Neues mehr. Doch Tom versteht es seine Kunst und Technik zu mischen um damit alle zu erheitern.

Viel Spaß!

[via]

TGiF! – Eiskunst

Heute mal wieder etwas mit Fingerfertigkeit. Wie ich schon oft erwähnt habe, finde ich Menschen mit einer Begabung faszinierend. Auch diversen Reisen bin ich auch auf „Künstler“ gestoßen, die Eisskulpturen erschaffen haben. Von Schuhkartongrößen bis zu 2 Meter hohen Figuren.
Was ich jedoch noch nie gesehen habe, ist das zusätzliche Spiel mit Farben sowie im folgenden Gif.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß!

View post on imgur.com

TGiF! – Resonanz

Vor einer Weile habe ich euch doch die Filmchen präsentiert, die mit der Bildwiederholfrequenz der Kameras tolle Effekte herstellen. Da ist das Aufgenommene Objekt sozusagen in Resonanz mit der Kamera gegangen. Bei Resonanz denkt man natürlich sofort an Akustik, also gleich mal ein neues Video hinterherschieben.
An eine Metallplatte ein Lautsprecher festschrauben, Sand draufgeben und mit einem Frequenzgenerator einen Ton abspielen. Und schon entstehen wunderschöne Muster.
Zuerst ein Video mit Hintergrundmusik und danach das Original. Wobei bitte das Zweite nur mit sehr geringer Lautstärke abspielen, ansonsten gibt’s Ohrenbluten.

Viel Spaß.

TGiF! – Waffen

Auch wenn wir Geeks ein friedlebendes Völkchen sind, gehören Waffen aller Art zu unserem Leben. Und es gibt so viele davon. Eine davon habe ich hier schon mal verbloggt.
Sneaky Zebra haben ein kleines Filmchen gedreht, bei der die Bekanntesten in einem Duell verwendet werden.

Viel Spaß!

PS: Es soll einen zweiten Teil zu dem Filmchen geben. Das ist der Trailer.

TGiF! – Die Macht des Stifts

Ich liebe es, wenn kreative Menschen ein Idee mit einfachen Mitteln der Welt darbieten. In diesem Fall haben Studenten der Communication University of China dieses zu Papier gebracht. Es geht um einen Zeichentrickfilm der Einfach beginnt und dann über die zweite Dimension herauswächst.

Viel Spaß!

[via]

TGiF! – Handarbeit Teil 2

AHHHH!!! Freitag der 13.!!! Auch wenn dieser Menschen sehr geschickte Hände hat. Bei diesem Tag und dem Messer hoffen wir, dass alle Finger dran bleiben.
Es lohnt sich bis zum Ende zu warten.

Viel Spaß!

So worth the wait!

[via]

TGiF! – Handarbeit

Heute ist ein sogenannter Brückentag. Viele haben schon frei und deswegen zählt ein „thank Gandalf it’s Friday“ auch nicht so richtig.
Und doch gibt es viele die heute auch Handarbeit leisten müssen.
Auch eine faszinierende Handarbeit ist der „Thousand-Hand Guan Yin Dance“. Ich bin auf diese kleine Gif gestoßen und konnte nicht mehr wegschauen. So schön und harmonisch.

The Thousand-Hand Guan Yin Dance

Deswegen habe ich auch noch zwei Videos für euch. Einmal die Aufnahmen aus denen das Gif gezogen worden ist und danach eine Aufführung.

Vielen Spaß!

TGiF! – Feets of Flame

Arcadehallen. Was habe ich meine Kindheit in den Ferien (ja, in Italien ging das) und meine Jugend in solchen Hallen verbracht. Und auch heute noch zieht es mich besonders in den asiatischen Ländern hinein (Videobeweis beim Kampf gegen einen Arbeitskollegen).
Faszinieren bei den östlichen Gamerkollegen ist, dass Sie in den Automaten aufgehen, bei denen man sich körperlich betätigen muß. Ich sage nur trommeln, Wak-a-mole, reiten (wie in meinem Fall) und, ganz oben auf der Liste, tanzen.
Wenn ich bedenke, dass ich an der Wii mit dem BalanceBoard komplett versagt habe. Kann ich es nicht glauben, dass der Gamer gleichzeitig für 2 Spieler tanzend die Bodentasten bedient. Und genau deswegen hat er es wohl auf Film gebannt.

Viel Spaß!

[via]

TGiF! – Einen Augenblick bitte

Genau das ist der Ausdruck, wenn man einen Zauberwürfel lösen will. Und wir unser von allen Geeks geliebter Einstein sagen würde. Zeit ist relativ. Und damit ist auch der Augenblick je nach Löser unterschiedlich. Ich bräuchte für die Lösung 15 Min. Natürlich nehme ich in der Zeit den Würfel auseinander und baue ihn richtig wieder zusammen.
Der schnellste Mensch liegt bei 4.9 Sekunden. Die Top Ten löst den Würfel unter 6 Sekunden. Nur der Albert Beer, der schafft es schneller. In 0,9 Sekunden! OK! Es ist nicht Albert, sondern eine Maschine die Albert gebaut hat. Ich habe schon viele solcher Maschinen gesehen, auch aus Lego gebaut oder von einem Raspberry PI gesteuert. Das Ding ist jedoch der Gipfel. Erkennen und lösen in einer Geschwindigkeit, die man nur in Zeitlupe verfolgen kann.

Wünsche ein schönes Wochenende und viel Spaß!

Fastest Robot To Solve Rubik’s Cube

[via]

TGiF! – Skate or die!

Es gibt ja unglaublich viele verschiedenen Methoden sich fortzubewegen. Und wenn man ein wenig in YouTube rumstöbert, entdeckt man immer mehr. Von Segways, über motorisierte Longboards bis zu den Powerizers (die federunterstützen Stelzen).
Ein sehr cooles Gadget sind die Freeline Skates. Zwei Skateboardrollen hintereinander unter einem Stück Skateboard geschraubt, dass gerade so groß ist um den Fuß abzustellen. Aber seht selbst was man damit machen kann. Und erfreut euch auch an dem Behind the scenes.

Viel Spaß!

[via]