TGiF! – Papier Falten

Origami. Das Tao des Papierfaltens. Ich weiß nicht ob das Gerücht es aus dieser Kunste hervorgekommen ist oder wie es entstanden ist. Jedoch hält es sich hartnäckig, dass man ein Blatt Papier nicht mehr als sieben mal falten kann.
Klar das die Mythbusters so eine Herausforderung annehmen. Und damit es auch klappt, starten Sie mit einem Footballfeld großem Blatt. Und siehe da …..

11 mal gefaltet. Nun ja, jetzt sagen viele Stimmen: „Hey! In der Größe ist es ja kein Blatt Papier mehr!“ Ich finde schon. BUSTED!
Ein paar Finnen jedoch finden es sollte mit einem A3 Papier gemacht werden. Und da sie einen irren YouTube Kanal rund um eine hydraulische Presse betreiben (mit einem klasse englischen Akzent), testen sie auch den Mythos. Und was beim siebten Mal passiert….. (ich hasse ja solche Sätze im Internet 😉 )

Viel Spaß!

Am I missing an eyebrow?

Dieser Satz ist in die Geschichte eingegangen, zu mindestens bei uns Geeks. Er gehört zu Adam Savage. Neben Jamie Hyneman ist er der Moderator meiner Lieblingsshow Mythbusters. Beide haben meinen Traum gelebt. Rumgeeken (basteln, experimentieren usw.) und damit Menschen weiterbilden und unterhalten und auch genug Erfolg haben um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Wie Alles haben auch die Mythbusters ein Ende. Und das war am 6.März 2016. Da ging in USA die letze Folge über den Äther. Ich finde es sehr schade. Ich kenne nichts, dass diese Lücke füllen kann. Auch nicht die unzähligen YouTube Kanäle die ähnliche Konzepte verfolgen, sogar nichtmal der von Adam und Jamie Tested. 270 Folgen und ein paar Specials sind in der Zeit von 2003 bis 2016 entstanden, alle wert sie sich anzuschauen, auch mehrfach. Hier gibt es eine Liste aller Folgen mit Links um sich die englischen Versionen online anzuschauen. Die Frage ist nur, ob das legal ist und wie lange diese noch online bleiben. Ich selbst habe viele Folgen aufgenommen und auf meinem Homeserver abgelegt.

Und somit bedanke ich mich bei den Mythbuster Adam, Jamie, Kari, Tori, Grant, Jessi und Scottie und natürlich dem gesamten Team hinter den Experimenten und der Show.

Und mit einer großen Mythbusters Lebensweisheit entlasse ich euch für ein von 2 Fans produziertem Video einer sehr gelungenen Zusammenfassung der letzten 12 Jahre.

Failure is always an option

MythBusters Series Finale Video from Thomas Crenshaw on Vimeo.

Update: Ich sehe gerade, dass ich auf das Video über einen Blogpost auf Mind’s Delight gestoßen bin. Credits an den Blog!

DIY Exoskelett

Iron Man und Tony Stark. Zu dieser Comic Figur habe ich eine „komische“ Beziehung. Ehrlich gesagt bin ich erst durch den Film auf Iron Man aufmerksam geworden. Davor habe ich das Thema „der Mechaniker“ und seine Rüstung nicht richtig wahrgenommen. Ich habe immer noch die Bildchen im Kopf wie Tony die Rüstung aus einem Aktenkoffer nimmt und gemütlich anzieht. Das hatte für mich mehr mit Magie zu tun als mit Technik. Doch ich schweife ab.
Ich bin, seit ich dieses alte Buch geschenkt bekommen und mehrfach durchgelesen habe, ein Bastler mit dem tiefen Wunsch eine fette voll ausgestattete Werkstatt im Keller zu besitzen. Deswegen finde ich auch Filme wie F/X – Tödliche Tricks und die Mythbusters so genial. Sich einfach als Bastler selbsständig…. und schon wieder schweife ich ab.

Kommen wir zu James Hobson. Er hat einen YouTube Kanal und einen Blog auf TheHacksmith.ca und er ist so ein Bastler. Sein Ziel ist es eine voll funktionsfähige Iron Man Rüstung herzustellen. Angefangen hat er mit einem Exoskelett für die Arme. Klar wurde er zu diesem Projekt eher durch den Film Elysium inspiriert. Eine 80kg Hantel hebt er damit mühelos und sein nächstes Ziel sind 150kg. Natürlich fehlt bei 150kg noch eine Stabilisierung der Beine, denn das ist schon ein großes Gewicht.
Ich werde den Blog und den Kanal ab jetzt verfolgen und seine Fortschritte feiern wenn ich schon nicht basteln kann.

[via]

Mondlandung

Ob die Mondlandung wirklich war oder in einem Hollywood Studio gedreht wurde, ist 45 Jahre danach immer noch eine hitzige Diskussion wert. Auch wenn die Argumente der Hoax Seite sehr interessant sind, sie sind alle erklärbar.
Ich selbst finde den Aufwand so etwas nachzustellen und so viele beteiligte Menschen im Zaum zu halten schwerer als wirklich zum Mond zu fliegen. Auch wenn das Mondladungsraumschiff weniger Technik hatte als ein heutiger Kleinwagen. Das alleine ist schon eine unglaubliche Leistung. Rocket science at it’s best.
Sogar die Mythbusters haben sich diesem Thema gewidmet. In S06E04 gehen Sie den Hauptargumenten hinterher. Die Punkte mit dem „leuchtenden Buzz Aldrin im Schatten der Raumfähre“ und „keine Sterne im Himmel“ wurden in der Wüste nachgestellt. NVIDIA hat sich auch diesen Punkten angenommen und es auf ihre Geek Art abgearbeitet. Natürlich ist dieses Filmchen eine Werbung für die neue Mawell Architektur. Aber HEY! Wenn es Spaß macht und man etwas dabei lernt, schaut man auch gerne Werbung an.

[via]

TGiF! – FEUER!!!!

Feuer hat ein faszinierende Wirkung auf Menschen, besonders auf mich. Obwohl ich meinen Grill liebe und er auch super Essen zubereitet, ein Holzgrill oder grillen am offen Feuer ist nicht zu überbieten.
Und deswegen ein paar lustige Videos die mit diesem heißen Element zu tun haben.

BITTE NICHT ZUHAUSE NACHMACHEN!

Zuerst ein 2,3 Kg Gummibär vs. Kaliumchlorat

Dann Thermit vs. Gefriertruhe

Highlights von den Mythbusters

Thermit vs. Eis

500kg Thermit vs. Auto

Und zu guter Letzt eine nette Bilderstrecke Festplatten vs. Thermit. Diese wollte ich eigentlich zum Thema sicher Datenlöschen verbloggen, es passt aber gerade so gut rein.

http://frank.geekheim.de/?p=2423

[via] [via] [via]

Einfach genial

Ich halte im Großen und Ganzen eigentlich nicht so viel vom Fernsehprogramm. Auch beschränke ich, dank meines Topfields, das Live gucken sehr. Alles was mich interessiert wird aufgenommen und dann später ohne Werbung angeschaut.
Fest in meinen Aufnahmeplan sind natürlich Sendungen, die mein Geek Herz höher schlagen lassen. Dazu gehören natürlich die Mythbusters denen ich sicherlich in Zukunft noch ein paar Posts widmen werde.
Aber auch eine kleine Sendung im MDR. „Einfach genial“ heißt sie und das ist sie auch. Hier geht es zu der Homepage der Sendung. In der Mediathek vom MDR findet ihr auch die schon ausgestrahlten Sendungen.
Das ist eine kleine Auflistung von geekigen Themen der letzten Sendungen.

Sendung vom 19.03.
Automatischer Türöffner anbaubar an jeder Tür.

Sendung vom 02.04.
Neue Fahrradbremsen besonders geeignet für Elektrofahrräder.

Sendung vom 09.04.
Roland Maus Wandhalterung

Sendung vom 16.04.13
Sven Schürer: Garagentor mit eingebauten Solarzellen. Leistung 86 Watt. Kosten ab 1000 EUR

Sendung vom 23.04.13
Andreas Schaller: Anti-Milben Matratze
Dresdner Hochschule für Technik: Sauerstoffreaktor mit Algen

Sendung vom 30.04.13
Harald Leitl: Mobiler Solarcontainer mit 5,8 kW Leistung für 20000 EUR.

Sendung vom 14.05.13
Papierlautsprecher: Flüssigkeit mit Kristallen und eine Leitfähige Paste. Schichten weniger als 1mm. 80 dB bei 4 kHz (Staubsauger)
Color Visor. Handy App die Farben sieht. 500 verschiedene Farben. Erfinder Jan Blüher.
Oldenburg Faunhofer Institut Roboter Alias

Sendung vom 21.05.13
Edwin Jäger: Sitzmaus

Sendung vom 28.05.13
Kettenloses Elektrisches Fahrrad mit 40km Reichweite und per Pedale wieder aufladbar.

Sendung vom 11.06.13
Fahrüberwachung per Smartphone App „NDS“

Sendung vom 18.06.13
Erste Hilfe Kasten mit eingebautem GPS und Notruf Freisprecheinrichtung
Hr. Gang: Nanopartikel Spray zum imprägnieren von Möbel damit diese nicht entzündbar sind
Müllbeutelspender Skippy

Natürlich gibt es ein paar mehr Erfindungen pro Sendung.
Und wenn Ihr selbst eine Erfindung habt, dann könnt Ihr euch über den Briefkasten auf der Homepage bewerben.

Hoffe euch gefällt die Sendung genau so wie mir.

[via]