Gamescom 2014 – Die Spiele

Auf die Gamescom geht man ja hauptsächlich wegen der Spiele. Im Vorfeld wurde mir gesagt, dass es schwer sein würde viel Spiele anzutesten und es war auch so. Ich konnte trotzdem ein paar mitnehmen und schreibe ein paar Worte dazu.

Evolve
Am Nvidia Stand war weniger los und so konnte ich nach kurzer Wartezeit und einem Werbefilm von Nvidia Evolve anzocken. Ich durfte den Trapper spielen. Mit dem Begleittier kam ich mir auch gleich wie in Guild Wars zu meinen besten Waldläufer Zeiten vor. Das Spiel macht Spaß. Jedoch braucht man Erfahrung mit seiner Figur und das Team sollte sich absprechen. Unser Medic hat getankt und der Tank hat mich aus einer Fleischfressenden Pflanze gerettet. Wenn jedoch jeder seine Aufgaben erledigt kann ich mit gut vorstellen ewige Bosskämpfe durchzuführen.

Nvidia Shield Tablet
Am Ausgang hatte ich dann noch die Möglichkeit an einem Shield Tablet ein Autorennspiel a la Need for Speed The Run anzutesten. Ich war ehrlich gesagt enttäuscht. So wie das Ding gehypt wurde hatte ich einfach mehr erwartet. Die Grafik sah aus wie ein Android Spiel das auf den 40″ hochgezerrt wurde. Die Steuerung war bescheiden und dann ist auch noch die Zusatzinformationen-App auf dem Tablet abgeschmiert und ich sah den Android Launcher.

Assassin’s Creed Unity
Konnte ich leider nicht spielen sondern habe „nur“ beim Spielen eines Level zugesehen. Sehr schön. Die Parkourelement sind grafisch aufgehübscht worden und sahen sehr flüssig aus. Die Kämpfe wurden verbessert und neue Moves eingebaut. Die Mission ist nicht mehr linear und beinhaltet mehrere Zwischenziele. Die Grafik ist wunderschön und Paris sieht sehr gut aus. Die Fernsicht ist immens, ich habe keinen Horizont gesehen.
Leider gab es auch nicht so schöne Dinge. Clipping Fehler en masse. Schwerter die beim Töten nicht durch die Kehle gehen sondern am Gegner vorbei. Auch beim Klettern gab es „komische“ Verschiebungen und Seitwärtsbewegungen. Und die KI der Gegner als KI zu bezeichnen ist verboten das war eher künstliche Dummheit.
Jedoch haben Sie ja noch Zeit das Alles bis zum Release zu verbessern. Ich werde es sicherlich kaufen.

Assassin’s Creed Rouge
What! Wo habe ich denn die letzten Monate gelebt? Vermutlich nicht auf diesen Planeten. Denn ich habe von Rouge erst erfahren als ich vor dem riesigen Stand stand und das „150 Minuten Wartezeit“ Schild fotografiert habe. Ich habe weder etwas davon gesehen noch gespielt. Es soll die Verbindungsgeschichte im Black Flag Setting zwischen Black Flag und Unity sein und es wird auch noch dieses Jahr released.

Sunset Overdrive
Was für ein abgedrehtes Spiel. Knallbunt, viele Explosionen, schnell und chaotisch. Ich war ein wenig überfordert mit der Steuerung in Sachen Nachladen, Grinden, Waffenwechseln und Granatenwerfen. Trotzdem hatte ich meinen Spaß. Ich habe eine Conquest Map gespielt in der wir unsere Basis vor Monsterwellen schützen mussten. Und wenn man ein Team ist, dann fetzt das sicherlich.

Borderlands Pre-Sequel
Dank der VIP Einladung von Eyjay (Twitter und YouTube) konnte ich das Spiel eine halbe Stunde in einem klimatisiertem Raum genießen. Ich habe mich sofort zurecht gefunden, denn die Steuerung ist Halo ähnlich. Die Map war auf dem Mond und man konnte per Sprung ewig durch die Luft springen und die Gegner von oben killen. Death from above! Auch hier sollte man im Team zusammenspielen. Ich war nur mit einem Gameshost unterwegs, das hat dem Spielspaß jedoch kein Abriss getan. Ich habe bis dahin noch kein Borderlands Teil gespielt. Das Pre-Sequel wird auf meiner ToZock-Liste landen.

Batman: Arkham Knight
Das Spiel wird der Hammer! Auch hier konnte ich nicht spielen und habe nur ein Videofilm einer Mission gesehen. Die Grafik! Die Effekte! Die neuen Bewegungsabläufe und Kampfabläufe! Das Batmobil voll spielbar! Ich konnte keine Schwächen erkennen. Natürlich war es ein Film, nicht wie bei Assassin’s Creed ein Live Spiel, also kann sicherlich sehr viel in der Nacharbeit gefixt worden sein. Jedoch ist das Spiel, dass erst 2015 erscheinen wird, ein Augenschmaus.

Indi Spiele
Natürlich hat mich auch die Indi Szene angezogen. Leider konnte ich wegen dem Andrang nichts spielen. Zwei Spiele sind mir jedoch in Erinnerung geblieben die ich sehr spaßig fand.
Speedrunners
Simple Grafik. 4 Charaktere und dadurch 4 Spieler mit verschiedenen Fähigkeiten und Power Ups die durch einen Parkour rennen. Der Langsamste „fällt“ aus dem Bildschrimrand und stirbt bis nur noch Einer übrig beliebt.
Guns, Gore & Cannoli
Das hat den Italiener in mit angesprochen. Ein Sidescroller mit cooler Grafik bei dem man einen Mafioso schießend und Molotovcocktail werfend durch Zombies und andere Mafiosis steuert.

Leider konnte und wollte ich wegen der ewigen Wartezeiten Call of Duty Advanced Warfare, Bayonetta 2 und Battlefield 5 Hardline nicht anspielen.

Battlefield 3 für umme für den PC

Gestern habe ich schon einen Post mit einem kostenlosen Spiel rausgehauen. Da das Spiel nur für die XBox 360 ist, muss ich auch etwas für meine PC Spieler Leser tun.
Hop auf die Origin Aktionsseite https://www.origin.com/de-de/store/free-games/on-the-house und sich eine Kopie von Battlefield 3 ergattern.

Quelle: Origin.com

Quelle: Origin.com

Dafür müsst ihr jedoch ein Origin Konto anlegen. Aber was macht man nicht als Neckarpreusse aka. Schwabe um 19.99 EUR zu sparen. Und es gibt ja noch Plants vs. Zombies obendrauf wenn man Tower Defense Spiele mag.

Quelle: Origin.com

Quelle: Origin.com

Dark Souls für umme für die XBox 360

Neuer Monat neues Glück. Es gibt viele Menschen die benutzen einen Monatswechsel um neue Dinge in Angriff zu nehmen.
Der Staat benutzen Monatswechsel für neue Gesetze und Steuern und die Freunde von Microsoft hauen jeden Monat für XBox Gold Mitglieder ein Spiel raus.
Diesen Monat ist Dark Souls an der Reihe.
Ich denke Microsoft macht dies um den Umsatz an Controllern anzukurbeln. Dark Souls zählt zu den schwierigsten Spielen auf dem Markt und wenn man das Sterben nicht verkraften kann, dann wird die Wut gern an den Controllern mit einem Freiflug gegen die Wand quittiert.
Was mich betrifft, ich mag solche Herausforderungen, auch wenn man mich dabei immer lautstark fluchen hört.

Quelle: XBox.com

Quelle: XBox.com

Haut rein und viel Spaß!

[via]

26 Games – “J” – Jetpack Joyride

Dieser Eintrag ist Teil 14 von 27 der Serie 26 Games

26_games_vektor

Wieder geht eine Woche zu neige und wieder kommt ein Beitrag für die 26 Games von Arrcade.de.

Letzte Woche bin ich schon in den Casual Bereich abgedriftet und diese Woche geht es gleich weiter. Denn beim Buchstaben „J“ finde ich nur Jetpack Joyride als Spiel und das habe ich auch schon erwähnt.
Warum schreibe ich denn jetzt darüber? Nun ja, denn bevor ich Into the Dead gespielt habe, war Jetpack Joyride der Endlessrunner den ich bin zum Exzess gespielt habe. Angetrieben von einer Bestmarke eines Game Center Freund konnte ich nicht anders.

Im Spiel flieg man von Links nach Rechts und steuert den Schub des geklauten Jetpack. Genau gesagt fliegt man ja nicht, sondern alles Andere scrollt von Rechts nach Links an einem vorbei. Und im Endeffekt kann man auch nur hoch fliegen, denn runter zieht einen die Schwerkraft. Die Ganze Steuerung ist also nur ein Druck auf dem Touchscreen.
Ab und zu hat man die Möglichkeit in ein Fahrzeug (die man natürlich erst freischalten muß) zu steigen, die sich anders verhalten. Das bring Spaß, Sammeltrieb und Abwechslung ins Spiel.
Zusätzlich zu dem Sammeln von Münzen um sich alle tollen Sachen im Shop zu kaufen müssen Herausforderungen geschafft werden. Z.B. „Klatsche 50 Wissenschaftler ab“ (das macht ein echt witziges Ohrfeigen Geräusch) oder „Reibe 200m deinen Kopf an der Decke“ oder „Beende deinen Flug zwischen 200 und 250 Meter (das ist einfacher gesagt als getan)

So schlecht ist das Spiel nicht wie es in meinem vorherigen Blogpost rüber kam. Nette Herausforderungen die nicht immer auf „wer kommt am Weitesten“ ausgelegt sind. Super Fahrzeuge die sehr interessante Fortbewegungsarten haben. Und auch der Store ist nicht so übertrieben teuer, dass man zum Ingame Kauf gezwungen wird wie es bei anderen Freemium Spielen der Fall ist. *hust*Candy Crush Saga*hust* Und der Einarmige Bandit am Ende jeder Runde ist süchtig so machend, da man immer hofft, doch noch eine Chance zu bekommen die Bestmarke zu verbessern.

Auch hier wieder der Aufruf an euch mich im iOS Game Center oder im Google Play Games herauszufordern.

Jetpack Joyride
Jetpack Joyride
Entwickler: Halfbrick Studios
Preis: Kostenlos+

Jetpack Joyride
Jetpack Joyride
Entwickler: Halfbrick Studios
Preis: Kostenlos+