#52Games – Weihnachten

Dieser Eintrag ist Teil 26 von 28 der Serie 52 Games

Quelle: Zockworkorange.com

Es ist Weihnachten und deswegen ist es auch der Begriff diese Woche.

Und zu Weihnachten fallen mit gamestechnisch nur 2 Dinge ein. Warum gibt es eigentlich kein Game zu DEM Weihnachtsfilm Die Hard? (Ok… gerade in einer Games Datenbank gesucht und doch Spiele gefunden)

Das zweite Spiel ist Batman: Arkham Origins.
Achtung! Ich werde hier mich nicht mit Spoilern zurückhalten. Das Spiel hat schon ein paar Tage auf dem Buckel.

Arkham Origins ist auch eine „Einer gegen Alle“ Story die jedoch nicht nur in einem Hochhaus, sondern in der ganzen Stadt spielt. Zusätzlich ist sie auch an Heiligabend gesetzt. Wow. Das ist ja fast der gleiche Plot merke ich gerade. Wobei es ja auch Unterschiede gibt. Batman ist wieder mit allerlei Gadget ausgestattet. Neu in diesem Spiel sind die Elektrohandschuhe, die er dem Electrocutioner abnimmt. Diese bringen ein paar neue Spielelement und Rätsel hinein.
Die gesamte Geschichte war gut. Mehr Interaktionen mit Alfred und der Bathöhle, viele Wendungen und neue Gegner und ein „junger“ Batman, der sich erst zurechtfinden muss. Eine gelungene Einleitung in die Arkham Geschichte.

Arkham Origins ist auch eines der Spiele, die ich gestreamt habe. Ich kann mich noch daran erinnern, dass es ziemlich schwer war und ich manchmal wirklich die Hilfe von meinen Zuschauern gebraucht habe. Damit meine ich nicht die Riddler-Rätsel, sondern die Hauptstory. Und wenn ich mir meine Erfolge anschaue, dann spiegelt es das wieder. Gerade am 13% abgeschlossen. Und seit Neuestem kann man sehen, wieviel Prozent aller Spieler welche Erfolge freigeschaltet haben. Das sind sehr viele dabei, die nur 1% aller Spieler haben.

Im Großen und Ganzen fand ich das Spiel nicht schlecht, jedoch war ich nicht mehr so begeistert wie von den ersten beiden Teilen. Ich hatte auch kein Bedürfnis mehr nach der Story das Spiel weiter zu spielen. Im Gegensatz zu Batman: Akrham City bei dem ich mir sogar die ganzen DLCs gegönnt habe. Ich weiß auch nicht, ob mir Origins, wie Assassins’s Creed III, die Lust an der Serie genommen hat. Den Batman: Arkham Knight habe ich nur angezockt.

Vielleicht werde ich irgendwann Arkham Knight spielen und mich an die Erfolge von Arkham Origins wagen, denn zu sehen, wie wenige es geschafft haben, reizt mich.


52 Games ist ein Blogprojekt der Seite Zockwork Orange. Jede Woche wird ein Thema vorgegeben zu dem man sich ein passendes Game aussuchen soll. Wer mitmachen will findet die kann sich hier Informieren

Serien Navigation<< #52Games – Bibliotheken#52Games – Urlaubsstimmung >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.