TGiF! – Waffen

Auch wenn wir Geeks ein friedlebendes Völkchen sind, gehören Waffen aller Art zu unserem Leben. Und es gibt so viele davon. Eine davon habe ich hier schon mal verbloggt.
Sneaky Zebra haben ein kleines Filmchen gedreht, bei der die Bekanntesten in einem Duell verwendet werden.

Viel Spaß!

PS: Es soll einen zweiten Teil zu dem Filmchen geben. Das ist der Trailer.

Rocky und Creed

Gestern habe ich endlich den neuesten Rocky Film Creed – Rocky’s Legacy gesehen. Die Rocky Filme gehören zu meinen Top 10 Filmen, außer Teil 5 den man in der Pfeife rauchen kann. Die Geschichte von Rocky ist meine Cinderella Story. Deswegen habe ich mir auch in den Anfängen von Skype den Namen The-Italian-Stallion gesichert.
Und was soll ich sagen. Der Film war klasse. Ein würdiger Nachfolger zu Rocky Balboa und ein schöner Abschluss der Lebensgeschichte von Rocky. Denn, ohne zu Spoilern, man hat die Geschichte so erzählt, dass ein neuer Film mit Rocky, diese eher zerstören würde. Und damit geht wohl einer Ära zu Ende.
Da sich der Film um die Familie Creed dreht, ist natürlich Apollo immer gegenwärtig. Und auch sieht man Ausschnitte aus dem „Jahrhundert Kampf“. Dazu habe ich vor Jahren eine kleine Perle gefunden. Seltene Aufnahmen von Sylvester Stallone und Carl Weathers bei den Proben von Rocky. Da merkt man erst was ein Schauspieler alles leisten muss um einen Kampf im Film darzustellen. Er muss die komplette Choreographie jeder Boxrunde lernen und diese auch noch physisch durchstehen. Und wenn man, wie im Falle von Sylvester Stallone, noch nebenher die Regie macht. Hut ab! Und ja, ich weiß, dass Stallone in Rocky nicht der Regisseur war, jedoch gibt er im Clip eindeutig Anweisungen.

[via]

POV

Point of View. Ein kleiner Begriff, der jedoch sehr viele Menschen fasziniert. Gemeint ist zwar, Etwas aus einer bestimmten Perspektive zu sehen, jedoch assoziert ist damit immer die sogenannte First Person View. Das heißt etwas durch die Augen eines Anderen zu sehen. Computerspiele wie Doom, Wolfenstein und Quake waren die Vorreiter dieser Ansicht. Ein Highlight in der Geschichte des POV ist die Szene im Film Doom aus dem Jahr 2005. Ich finde ihn klasse, auch wenn er kein filmisches Highlight ist. Leider ist der Abschnitt nur 4 Minuten lang und Jeder fand ihn zu kurz. Das war jedoch der Technik von damals geschulded, denn alles mußte gerendert werden.

Heute gibt es Action Cams wie die Go-Pro mit denen man unglaubliches Filmen kann. Kamera auf den Helm geschnallt und schon hat man fast den selben Effekt. Und genau das hat Filmemacher Ilya Naishuller aus Russland gemacht und einen sehr netten Actionfilm/Musikvideo gedreht. Genau darauf haben wir alle gewartet. Achtung, das Filmchen ist NSFW!!

Das Filmchen war jedoch nur der Anfang. Denn Ilya war an der erfolgreichen Indigogo Kampagne für den Film Hardcore als Regisseur beteiligt. Ihr müßt unbedingt dem Link folgen. Da gibt es noch genug Stoff um sich über den Film, die Dreharbeiten und Kamera- und Tricktechniken zu informieren. Der Film kam letzten Monat unter dem Namen Hardcore Henry zu uns in die Kinos. Ich werde Ihn mir auf jeden Fall anschauen.

Evolution der Echtzeit-Gamegrafik

Ich habe mir das Video extra für einen Sonntag aufgehoben. Denn auch wenn es beeindruckend ist, wie sich die Echtzeit-Gamegrafik im Lauf der Zeit verändert hat, steht das Video mit seinen 2:13 Stunden Laufzeit dem Film Titanic nichts nach.

OK. Ich habe es auch noch nicht komplett, geschweige denn am Stück gesehen. Trotzdem will ich es euch nicht vorenthalten.

TGiF! – Die Macht des Stifts

Ich liebe es, wenn kreative Menschen ein Idee mit einfachen Mitteln der Welt darbieten. In diesem Fall haben Studenten der Communication University of China dieses zu Papier gebracht. Es geht um einen Zeichentrickfilm der Einfach beginnt und dann über die zweite Dimension herauswächst.

Viel Spaß!

[via]

Mr. und Mrs. Sith

Es ist schon ewig her, da bin ich auf dieses kleine Schmuckstück gestoßen. Ein kleiner feiner Fanfilm im Star Wars Universum. Ich steh ja total auf diese Filme. Die Kampfchoreographie ist nicht schnell, daß ist jedoch auch nicht das Wichtige an diesem Film.

Und falls euch im Abspann (anschauen, denn da sind die Bloopers drin) der Name Shawn Bu (Twitter & Instagramm) auffällt. Das ist einer der kreativen Köpfe, der uns vor einer Weile den Hammer Fanfilm DARTH MAUL: Apprentice geschenkt hat.

[via]

Ciao Neckarpreussen.de! Hallo Kobaltauge.de!

Pfingstmontag. Ein Feiertag wie geschaffen um am Blog zu arbeiten. Und so kommt es, dass kurz vor meinem 300. Beitrag und auch kurz vor dem „Geburtstag“ meines Blogs ich eine große Änderung vorgenommen habe.

In meinem 200. Beitrag habe ich kurz erklärt, wie es zu dem außergewöhnlichen Namen Neckarpreussen.de gekommen ist. Und auch wenn ich den Begriff Neckarpreussen immer noch sehr witzig finde, er ist doch sehr unbekannt und auch nicht sehr selbsterklärend.

Als ich dann vor ein paar Wochen das Glück hatte und mir Kobaltauge.de sichern konnte, war es mir im Bruchteil einer Sekunde klar, diese Adresse wird meine neue Internetheimat. Auch wenn das herausragenste Merkmal eines Blogs nicht die Webadresse sondern der Inhalt ist.

Und genau das ist heute passiert. Ich werde zwar immer den 11.04.2011 als meinen Blogger-Geburtstag und den 26.05.2013 als Blog-Geburtstag ansehen. Nun gesellt sich der 16.05.2016 als komplette Personalisierung des Blogs dazu.

Denn während ich mir gut vorstellen konnte unter Neckarpreussen.de ein paar Mitblogger mitschreiben zu lassen, wird das unter Kobaltauge.de wohl weniger der Fall sein. Nun ja, es hat sich die letzten 3 Jahre nichts in die Richtung entwickelt, dann wird das in Zukunft auch nicht so sein. Und wenn, dann eh unter einer komplett neuen Plattform oder unter einem Relaunch von Neckarpreussen.de.

Ich wünsche euch noch schöne Pfingsten und weiterhin viel Spaß ab jetzt unter Kobaltauge.de

TGiF! – Handarbeit Teil 2

AHHHH!!! Freitag der 13.!!! Auch wenn dieser Menschen sehr geschickte Hände hat. Bei diesem Tag und dem Messer hoffen wir, dass alle Finger dran bleiben.
Es lohnt sich bis zum Ende zu warten.

Viel Spaß!

So worth the wait!

[via]

TGiF! – Handarbeit

Heute ist ein sogenannter Brückentag. Viele haben schon frei und deswegen zählt ein „thank Gandalf it’s Friday“ auch nicht so richtig.
Und doch gibt es viele die heute auch Handarbeit leisten müssen.
Auch eine faszinierende Handarbeit ist der „Thousand-Hand Guan Yin Dance“. Ich bin auf diese kleine Gif gestoßen und konnte nicht mehr wegschauen. So schön und harmonisch.

The Thousand-Hand Guan Yin Dance

Deswegen habe ich auch noch zwei Videos für euch. Einmal die Aufnahmen aus denen das Gif gezogen worden ist und danach eine Aufführung.

Vielen Spaß!