Jennifer mal 2

Ich muß zu meiner Schande gestehen, dass ich eine Kleinigkeit jahrelang übersehen habe. Ich weiß nicht wie oft ich die drei Zurück in die Zukunft Filme gesehen habe, jedoch nie zusammenhängend. Mal den ersten Teil, dann den Dritten und irgendwann wieder den Zweiten. Den ziemlich oft da die Zeitmaschine eine größere Rolle spielt. Ich hatte immer ein komisches Gefühl beim Anfang des Zweiten. Es fühlte sich immer irgendwie anders als das Ende des Ersten an. Und damit meine ich nicht die zusätzlichen Szenen mit Biff und was er sieht. Bei meinen Recherchen für den letzten Blogpost ist mir der letzte Satz des „Beschleunigungs“ Artikels aufgefallen:

and I’m talking about the original Jennifer here, not her lesser replacement

WHAT! Die ganzen Jahre und es ist mir nie aufgefallen das Jennifer im Ersten von Claudia Wells im Zweiten und Dritten von Elisabeth Shue gespielt wurde. Und ja, im direkten Vergleich gefällt mir Claudia Wells auch viel besser. Die komplette Anfangsszene wurde nachgedreht. Neue Jennifer und Marty ist auch um 4 Jahre gealtert. Und da man natürlich keine 100%ige Kopie nachdrehen kann, ist immer etwas anders. Und das war auch das Gefühl, dass ich immer hatte. Ergo: DuckDuckGo angeworfen und für euch diese kleinen Clips aufgestöbert. Auch wenn ich vermutlich der Einzige von euch Allen bin, dem das bis jetzt noch nicht aufgefallen ist.

Zuerst eine Analyse der Unterschiede. Dann wurden die beiden Filme übereinander gelegt.
Viel Spaß.

[via][via]

22. Oktober 2015 – Der Tag danach

Gestern ist geektechnisch das Internet explodiert. Twitter, Blogs, Geekseiten und sogar Facebook und ein paar „normale“ Seiten. Gestern war der Tag an dem Marty McFly in Zurück in die Zukunft II aus der Vergangenheit in der Zukunft gelandet ist. Hunderte Twitterposts mit welcome, hunderte Blogposts die die Fiction mit unserer heutigen Realität verglichen. Ich habe deswegen nichts gebloggt und es auf den heutigen Tag verlegt. Natürlich gab es die ewige Frage nach den Hoverboards (unbedingt das Video von Lexus angucken) und den Nike Air Mag mit den Powerlaschen. Komisch, dass niemand nach der Jacke, dem Mr. Fusion und besonders der Zeitmaschine fragt.

Ich finde die Zeitmaschine eh das Beste an der Trilogie. Um es mit den Worten von Doc Brown zu sagen: “The way I see it, if you’re gonna build a time machine into a car, why not do it with some style?”. Schaut euch nur diese Schönheit an.

DeLorean_DMC_12_Back_to_the_Future_01

Und während sich manche mathematische Gedanken machen und per Google Maps prüfen ob der DeLorean auf dem Parkplatz des Shopping Center überhaupt die 88 Mph erreichen würden. Hat ein Anderer nachgedacht und festgestellt, dass im zweiten Teil am 5. November 1955 in Sunnydale vier Zeitmaschinen DeLoreans gleichzeitig dort waren.

Der Erste von Teil 1 unter der Abdeckung bei der Rathausuhr.
Der Zweite vom alten Biff als er den Almanc zurückgebracht hat. Angeblich vorm Tannens Haus geparkt (das habe ich nicht gesehen, gleich noch mal gucken).
Der Dritte ist der von Marty und Doc Brown die aus dem veränderten 1985 zurückgekommen sind.
Und der Vierte ist von Doc im Dritten Teil in der Höhle versteckt.

Purer Zufall oder doch ein spezieller Zeitpunkt im Raum-Zeit-Kontinuum?

Und lasst euch nicht einreden, dass das folgende Bild der Meteroid aus Russland ist. GUTE REISE Doc Brown und Marty!

Wide angle of Russia meteorite

[via]

Use the Force, Luke!

Schon vor längere Zeit kam ein „Spielzeug“ auf den Markt, dass unter Geek interesse weckte. Der Sphero Ball. Eine Kugel, die man per Smartphone App steuern kann. Erst vor Kurzem wurde, für uns Star Wars Fans, der Sphero genommen und einem Cosplay unterzogen. Und zwar als BB-8, der neue Astrodroide aus Star Wars Episode 7.

Ich hatte sofort 2 Gedanken:
1. SHUT UP AND TAKE MY MONEY!
2. Sobald sich BB-8 auf meinem Fussboden nur einen Zentimeter bewegt, werden die Katzen den Kopf runterschlagen und der Hund wird herausfinden wie der Mechanismus im Inneren aussieht.
Gedanke 2 hat mich dann überzeugt nicht zuzuschlagen und/oder es auf irgendein Wunschzettel zu packen.

Und jetzt bin ich auf folgendes Vine gestoßen. Da wird ein BB-8 über ein Myo Armband gesteuert. Über das Myo wollte ich schon vor eine Weile bloggen, habe es jedoch nie gemacht. Das Myo wird über den Unterarm gezogen und überwacht die Unterarm-Muskelbewegungen. Dadurch kann es die Handstellung/-bewegung indentifizieren. Auch das ist ein Must-Have. Ich hatte bis jetzt jedoch keine Verwendung.

Und jetzt wurden Beide gekoppelt und man steuert den kleinen BB-8 als würde man die Macht benutzen.
Ich habe beides schon in meinen virtuellen Shopping-Cart. Mal sehen ob ich irgendwann auf „Weiter“ klicke.

[via]