#Gamephilephoto – Familie

Dieser Eintrag ist Teil 32 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild im Bezug zu unserer Gamer Leidenschaft ausgesucht und beschrieben werden.

Die Familie oder la famiglia wie es in meiner Kindheit hieß. Damals als der Grundstein, der Virus meines Geek und Gamer Dasein gesetzt wurde. Schuld ist mein papà. Auch er ist ein Spieler. Ich denke wegen seines Alters nie so richtig in das aktuelle Gaming hereingekommen, jedoch in meiner Kindheit vorne mit dabei. Er war es, der unsere erste Spielkonsole das „Universum TV-Multi-Spiel 2000“ gekauft hat. Ja die Bezeichnung „2000“ das war in den 80er der letzte Schrei wenn es darum ging die Zukunft anzupreisen. Später folgte der Atari 2600. Während wir zu dieser Zeit doch sehr oft zusammen spielten legte es sich dann bei meinem Papa. Ich jedoch hatte da Feuer gefangen und es folgten diverse Handhelds und dann mein Schneider CPC 6128 bis dann der PC kam.

Und heute? Wie sieht es in meiner Familie aus? Auch jetzt fängt die Mama nicht so viel mit Computerspielen an. Ich als Papa bin ein Zocker durch und durch und ich habe das Gefühl, dass es mit jedem Jahr sogar mehr wird. Doch die Zeit zum Spielen wird irgendwie immer weniger. Mit meinem Jung spiele ich selten. Klar haben wir Guitar/Band Hero sehr oft zusammen gespielt, doch damit war es dann auch schon. Unser Gaminggeschmack ist nicht ganz der Selbe. Mal sehen wie sich das in den nächsten Jahren noch entwickelt.
Und doch gab es kürzlich einen sehr netten Moment, den ich auch damals in meiner Kindheit hatte. Als ich für den #Gamephilephoto Artikel Trash meine alte Konsole herausgekramt und dann an den Fernseher angeschlossen habe. Konnte ich meine Familie doch noch zu einem Videospiel zusammenführen. Und das ist auch mein #Gamephilephoto diese Woche.

gpp-familie

Serien Navigation<< #Gamephilephoto – Level-Up#Gamephilephoto – Wanderung >>
3 comments on “#Gamephilephoto – Familie
  1. Pingback: #gamephilephoto 32 – Fersengeld | Redmaker.net

  2. Ich finde es schön, dass ihr gemeinsam zocken könnt! Auch, wenn der Geschmack sich unterscheidet, kann man sich immer auf etwas einigen. Schöner Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.