#Gamephilephoto – Abhängigkeit

Dieser Eintrag ist Teil 21 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild aus einem Spiel ausgesucht und beschrieben werden.

Diese Woche will Red alles über unsere Abhängigkeit wissen. Und wir sind alle Abhängig, ansonsten wäre wir keine Gamer.
Ich höre euch schon aufschreien! ICH BIN NICHT ABHÄNGIG! ICH KANN SOFORT DAMIT AUFHÖREN! Ja ne, is klar! Computerspiele sind wie Zigaretten. Es gibt verschiedene Stufen der Abhängigkeit und doch brauchen wir es. Und wer mir nicht glaubt, der muss nur mal in seinen Zockerschrank, -regal, -schublade schauen und die DVDs und/oder Cardridges zählen. Oder öffnet euren Steam und/oder Origin Client und schaut wie viele Spiele da aufgeführt sind. Meine Blogger-Kollegin Minkitink hat vor kurzem eine Webseite gepostet, die die Spielzeit eurer Steamspiele zusammenzählt. Einfach mal ausprobieren und staunen.

Wir Gamer sind alle abhängig. Spiel sammeln, Spiele spielen und Spiele auf den To-Zock-Stapel (oder wie er leider genannt wird „Pile of shame“) ablegen. Das steckt in jedem von uns. Und deswegen ist mein #Gamephilephoto eine kleine Kollage meines To-Zock-Stapel der meine Abhängigkeit am besten darstellt.

Kollage

Serien Navigation<< #Gamephilephoto – Technik#Gamephilephoto – Heimat >>
This entry was posted in .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.