#Gamephilephoto – Geheimnisse

Dieser Eintrag ist Teil 7 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild aus einem Spiel ausgesucht und beschrieben werden.

Es gibt viele Spiele die mit Geheimnissen zu tun haben. Meine Lieblingsserien Tomb Raider und Assassin’s Creed gehören dazu. Auch habe ich die Rätsel und Geheimnisse bei den Professor Layton Spielen sehr spannend gefunden. Es gab jedoch ein Spiel, dass mich vorher versucht hat zu fesseln. „Baphomets Fluch: Der schlafende Drache“ auf der XBox. Das habe ich damals für einen sehr schmalen Euro…. sorry natürlich Mark geschossen. Disk reingeworfen und schon war ich begeistert von dem Comic Look und der Story. Nach dem ich George Stobbart und Nicole Collard kennengelernt habe und ich mich voll ins Abenteuer stürzen wollte, erfuhr ich, daß es der dritte Teil der Serie ist. Schon war meine Laune am Ende und ich habe das Spiel nicht weiter gespielt. Dann ist es in Vergessenheit geraten.

Viele Jahre später kam mir eine Aktion entgegen bei der ich die ersten beiden Teile umsonst für das iPad bekam. Gleich waren sie installiert und ich hatte eine riesige Vorfreude endlich, in richtiger Reihenfolge, hinter dem Geheimnis von Baphomets Fluch zu kommen. Leider habe ich nie die Zeit für diese tollen Point&Click Adventures aufgewendet. Erst jetzt durch dieses Blogprojekt habe ich mich wieder daran erinnert. Vielleicht werde ich damit die langen Winterabende verkürzen.

Und als Foto die erste Leiche des Spiels. Pierre Carchon ein Kandidat zur Wahl zum französischen Präsidenten und damit das erste große Geheimnis. Warum wurde er von einem Pantomimen erschossen?

wpid-wp-1414356849580.png

Serien Navigation<< #Gamephilephoto – Sammler#Gamephilephoto – Rausch >>
This entry was posted in .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.