TGiF! – Neuer gegen alter Kult

Später als gewohnt kommt der heutige TGiF Post. Jede Generation hat Ihre Kultspiele. Während meine gleichaltrigen und ich sich an Super Mario belustigen, ist die heutige Jugend eher an Minecraft gebunden. Spiele, Filme, Let’s Plays und Merchandising um den Kult voranzutreiben.
Doch was passiert wenn Mario auf Steve trifft? Das hat Andrew McMurry in einem spaßigen Video verewigt.

Viel Spaß!

[via]

#Gamephilephoto – Geheimnisse

Dieser Eintrag ist Teil 7 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild aus einem Spiel ausgesucht und beschrieben werden.

Es gibt viele Spiele die mit Geheimnissen zu tun haben. Meine Lieblingsserien Tomb Raider und Assassin’s Creed gehören dazu. Auch habe ich die Rätsel und Geheimnisse bei den Professor Layton Spielen sehr spannend gefunden. Es gab jedoch ein Spiel, dass mich vorher versucht hat zu fesseln. „Baphomets Fluch: Der schlafende Drache“ auf der XBox. Das habe ich damals für einen sehr schmalen Euro…. sorry natürlich Mark geschossen. Disk reingeworfen und schon war ich begeistert von dem Comic Look und der Story. Nach dem ich George Stobbart und Nicole Collard kennengelernt habe und ich mich voll ins Abenteuer stürzen wollte, erfuhr ich, daß es der dritte Teil der Serie ist. Schon war meine Laune am Ende und ich habe das Spiel nicht weiter gespielt. Dann ist es in Vergessenheit geraten.

Viele Jahre später kam mir eine Aktion entgegen bei der ich die ersten beiden Teile umsonst für das iPad bekam. Gleich waren sie installiert und ich hatte eine riesige Vorfreude endlich, in richtiger Reihenfolge, hinter dem Geheimnis von Baphomets Fluch zu kommen. Leider habe ich nie die Zeit für diese tollen Point&Click Adventures aufgewendet. Erst jetzt durch dieses Blogprojekt habe ich mich wieder daran erinnert. Vielleicht werde ich damit die langen Winterabende verkürzen.

Und als Foto die erste Leiche des Spiels. Pierre Carchon ein Kandidat zur Wahl zum französischen Präsidenten und damit das erste große Geheimnis. Warum wurde er von einem Pantomimen erschossen?

wpid-wp-1414356849580.png

Neue Wasserfortbewegungsmittel

Ich liebe das Wasser und es gibt für mich fast nichts entspannenderes als am Meer in der Brandung zu liegen und nichts zu machen. Ich bin auch für sportliche Aktivitäten im und auf dem Wasser zu haben. Zwei Dinge standen bis vorhin auf meiner Liste der noch zu erlebenden Dinge mit Bezug zum Wasser. Kitesurfen (das wird beim nächsten Ägypten Urlaub fällig) und diese Düsen, die durch ein Jetsky angetrieben werden, um wie ein Delphin über das Wasser zu fliegen. Wie schon gesagt vorhin. Denn ich bin auf dieses Werbevideo gestoßen, dass augenblicklich den Fuhrpark erweitert und meine Liste verlängert hat.

[via]

#Gamephilephoto – Sammler

Dieser Eintrag ist Teil 6 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild aus einem Spiel ausgesucht und beschrieben werden.

Diesmal geht es um Sammler. Und ich denke, daß jeder Gamer im Grunde ein Sammler ist. „Looten und Leveln“ ist ja die Quintessenz in fast jedem Spiel. Wobei es gibt natürlich verschieden Ausprägungen bis hin zu den Sammelspielen Pokemon. Ich selbst bin nicht so der Sammler und gestehe, ich habe Pokemon noch nie gespielt.
Mein kleiner Sammeltrieb wurde am besten von der Assassin’s Creed Reihe befriedigt. Die ganzen Flaggen, Templer, Federn, Gylphen usw. wollte ich alle haben. Und doch habe ich es nicht geschafft alle zu bekommen, denn mein Sammeltrieb ist nicht so ausgeprägt deswegen durchzuhalten.

Jedoch gabe es etwas, daß ich sammelte und nie verwenden wollte, denn dadurch würde sich mein Bestand verrinngern. Die Fakeln in Tomb Raider II & III. Ich habe sie so sehr gesammelt, dass ich am Ende eines jeden Level und des gesamten Spiel dutzende von Fackeln im Besitz hatte. Und es hat nichts gebracht. Diese Erkenntnis ist in meine Lebensphilosophie eingegangen. Man macht sich manchmal das Leben schwerer vorhandene Ressourcen nicht zu benutzen und am Ende hat man von diesen gesammelten Ressourcen nichts. Das „Nitro“ in Arcade-Renner ist auch so ein Beispiel. Am Ende des Rennen gibt es keine Punkte für gesammeltes Nitro und man war langsamer. Und deswegen heute ein Foto von einem TombRaider III Inventar am Ende des Spiels mit 234 Fackeln. Der Tomb Raider Fackel Effekt.

Quelle: http://www.tombraiderforums.com/showpost.php?p=3320696&postcount=19

Quelle: http://www.tombraiderforums.com/showpost.php?p=3320696&postcount=19

TGiF! – Oculus Rift Reaktion

Das Internet ist voll von Videos mit Personen die das erste Mal eine Oculus Rift aufhaben. Vielleicht mache ich mal einen kleinen Sammelpost mit den Besten. Dieses Filmchen hier möchte ich euch gleich präsentieren, denn das Ende ist grandios und ich habe auch laut mitgelacht.
Ein guter Start ins Wochenende.

[via]

#Gamephilephoto – Entspannung

Dieser Eintrag ist Teil 5 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild aus einem Spiel ausgesucht und beschrieben werden.

<sing> Versuch’s mal mit Gemütlichkeit. Mit Ruhe und Gemütlichkeit. </sing>

Der Begriff der Woche ist Entspannung.

Ich bevorzuge schnellere Spiel wie Ego Shooter, Autorennspiele und 3rd Person Spiele á la Tomb Raider und Bayonetta. Dabei entspanne ich mich. Da der Inhalt nicht viel mit Entspannung zu tun hat kann ich auch schlecht ein Bild posten.
Die einzigen Spiele, die ich entspannend beim Podcast hören nebenher spiele, sind Sudoku (soll ich wirklich ein Sudoku Screenshot posten?) oder Bubbles, dass ein wenig aufregender ist als Sudoku. In meinem Fall spiele ich Bubbles als Flash Spiel im Browser. Wichtig ist nur, daß man den Sound abstellt. Denn der ist grottenschlecht und sehr sehr nervig.

Schnappschuss_101114_020528_PM

TGiF! – Optische Spielchen

Ich habe eine komische Woche hinter mir. Ich bin/war felsenfest überzeugt das heute Donnerstag ist. Deswegen fehlt mir ein Tag. Und dadurch hätte ich auch beinahe den TGiF! Post verpasst.
Als Apple Ihr Promovideo „Perspective“ gezeigt haben, wurden Sie gleich von der Band OK Go als Ideenklauer beschuldigt. Wie dem auch sei, beide Videos sind sehenswert.
Viel Spaß bei dem Klauvideo von Apple, das vermeintliche Original. Und für die, die OK Go noch nicht kennen noch ein Musikvideo von OK Go. Das ist natürlich von der Gema gesperrt und deswegen noch ein Remake einer Highschool.

[via][via][via]

Assassin’s Kittens Unity

Das wird mein erster Crosspost.
In diesem Filmchen hat Mr.TVCow zwei Dinge meines Lebens zusammengepackt. Katzen und Assassin’s Creed. Das ist auch der Grund warum dieser Post auch auf meinem kleineren Katzenblog erschient.
Viel Spaß damit.

[via]

#Gamephilephoto – klein

Dieser Eintrag ist Teil 4 von 43 der Serie #gamephilephoto

Quelle: redmaker.net

#Gamephilephoto ist ein Blogprojekt von Redmarker.net. Zu einem festgelegten Begriff soll ein Bild aus einem Spiel ausgesucht und beschrieben werden.

Alle guten Dinge sind Drei. In dieser Runde geht es um den Begriff klein.
Kleine Hauptdarsteller: Wie Tiny in Tiny & Big. Das Spiel habe ich mir vor Kurzem mit einem Humble Bundel geschossen und genieße es gerade. Oder auch der kleine Junge in Limbo. Das Spiel habe ich auch sehr genossen.
Kleine Hardware: Der Bildschirm und die Cardridges vom Gameboy waren klein und trotzdem haben sie mir sehr viel Spaß gebracht.
Kleine Software: Man wie ich an die Zeiten vom CPC 6128 zurückdenke. 3 Zoll Disketten mit 180KB Kapazität und darauf haben 2-3 Spiele gepaßt. Auch so Grafikkracher wie Trantor. Oder die heutigen Spiele auf Android und iOS. So klein, dass sie auf ein Smartphone passen und nicht mehrer GB auf DVD oder als Download.

Doch es geht ja um #Gamephile. Was ist klein und hat meine Liebe zu Videospielen entfacht. Es war ein kleines Stück Hardware noch weit vor dem Gameboy. Es war ein ganz bestimmter Joystick. Der Competition Pro 500. Mein ganzes Taschengeld ging dafür drauf. Und von diesem Joystick ein ganz besonderes Bauteil. Klein = Mikro. Die Mikroschalter, die die Bewegungen in elektirsche Signale präzise umgewandelt haben und unzerstörbar waren. Damit konnte ich bei Summer- und Wintergames alle Rekorde knacken.

Quelle: scacom.bplaced.net

Quelle: scacom.bplaced.net